Black Widow Drehstart

Scarlett Johansson in Avengers: Endgame © 2019 Marvel Studios/Walt Disney Pictures

Quelle: Twitter

Artikel enthält Spoiler zu Avengers: Endgame!

Set Spider-Man: Far From Home letzten Oktober abgedreht wurde, gab es eine überraschend lange Zeitspanne, in der tatsächlich kein einziger Marvel-Film von Disney gedreht wurde. Sonst befanden sich in den letzten Jahren immer einer oder mehrere Filme zeitgleich in Produktion, und wenn einer abgedreht war, ging es direkt mit dem nächsten weiter. Nennen wir das mal die Ruhe vor dem Sturm, denn kürzlich hat Disney Starttermine für acht neue MCU-Filme bis ins Jahr 2022 festgelegt, zwei davon nächstes Jahr und jeweils drei in den Jahren darauf.

Der erste dieser Filme soll bereits am 30.04.2020 in die deutschen Kinos kommen und obwohl nicht offiziell bestätigt wurde, welcher Film es werden wird, ist die allgemeine Vermutung, dass es sich um den lange geplanten Black-Widow-Solo-Film handelt, der letztes Jahr mit Cate Shortland seine Regisseurin fand und in den letzten Monaten weitere Darsteller besetzte.

Natürlich halten sich Disney und Marvel dazu noch bedeckt. Scarlett Johansson wollte kürzlich bei einem Interview nicht einmal bestätigen oder abstreiten, dass der Film überhaupt kommt. Seit einigen Wochen schwirren jedoch Gerüchte herum, die Dreharbeiten könnten insgeheim begonnen haben. Jetzt haben wir handfesten fotografischen Beweis. Scarlett Johansson mit langem rotem Haar der Figur am Set des Films in Norwegen gesichtet. Das passt zu dem Gerücht, dass der Film zeitlich zwischen The First Avenger: Civil War und Avengers: Infinity War spielen wird. Außerdem soll der Film Flashbacks zu ihrem Training beim KGB enthalten, wo Marvels bewährte Verjüngungseffekte zum Einsatz kommen könnten. Nach Endgame kann der Film leider schwer angesiedelt sein, denn darin opferte sich ihr Charaktere heldenhaft, damit Hawkeye den Seelenstein bekommt.

Neben Scarlett Johansson, die für den Film eine satte Gage von $20 Mio einstreichen soll, wurden vier weitere Darsteller für den Film besetzt. Newcomerin Florence Pugh (Bild unten links aus Fighting with my Family) bestätigte kürzlich bei einem Interview in Cannes, dass sie im Film mitspielt. Gerüchten zufolge soll sie eine Killerin spielen, die möglicherweise ebenfalls dem Black-Widow-Programm entstammt. Oscargewinnerin Rachel Weisz (Bild unten rechts aus The Favourite), David Harbour ("Stranger Things") und O-T Fagbenle ("The Handmaid’s Tale") wirken ebenfalls im Film mit. Das Drehbuch verfassten Ned Benson (Das Verschwinden der Eleanor Rigby) und Newcomerin Jac Schaeffer, die für Disney+ auch die Marvel-Serie "WandaVision" schreibt.

Black Widow Drehstart CastSeit Johanssons erstem Auftritt als Natasha in Iron Man 2 sind inzwischen neun Jahre vergangen. Lange mussten die Fans auf einen Solo-Film von einem der ursprünglichen Avengers warten, doch bald ist es endlich so weit. Ich fand es sehr schade und sehr überraschend, dass die Figur in Endgame gestorben ist, doch solange Marvel einen Weg findet, Johansson weiterhin im MCU zu behalten, bin ich zufrieden. Einen eigenen Film hat sie schon lange verdient. Vielleicht erfahren wir darin endlich mal, was zum Teufel in Budapest passiert ist!