Quelle: Sony Pictures

Dieses Jahr wird der unterschätzte, charismatische Frank Grillo in zwei Actionthrillern über korrupte Polizisten zu sehen sein. Während er als Krimineller in Netflix' Point Blank (Trailer) gegen diese kämpft, spielt er im Copthriller Black and Blue selbst einen.

ANZEIGE

Die Protagonistin des Films ist die junge Polizistin Alicia West, gespielt von Naomie Harris, die aktuell als Miss Moneypenny für James Bond 25 vor der Kamera steht. Alicia wird Zeugin des Mordes an einem jungen Dealer, der von korrupten Cops begangen wird. Zu allem Überfluss nimmt sie den Mord über ihre Body Cam auf. Ihr bleiben nur noch zwölf Stunden, um die Nachbarschaft lebend zu verlassen und die Machenschaften ihrer Kollegen bloßzustellen. Dabei wird sie nicht nur von anderen Cops gejagt, sondern wird auch zum Freiwilid für Gangs, die ihr an den Hals gehetzt werden. Nur ein Mann aus der Nachbarschaft (Tyrese Gibson) kommt ihr zur Hilfe.

Black and Black wird Ende Oktober in die US-Kinos kommen und am 5.12.2019 auch bei uns anlaufen. Sony hat den ersten Trailer zum Actionthriller veröffentlicht:

Die Vorschau verspricht eine atemlose Jagd, thematisiert aber dabei auch die heikle Situation zwischen Polizisten und Afroamerikanern in den USA. Vor allem ist es erfreulich, Naomie Harris endlich mal in einer alleinigen Film-Hauptrolle zu sehen, in der sie ihr Können unter Beweis stellen kann. Neben Grillo, Gibson und ihr spielen in Black and Blue auch Mike Colter ("Marvel’s Luke Cage"), Beau Knapp (Death Wish) und Nafessa Williams ("Black Lightning") mit.