US-Gewerkschaft der Szenenbildner gibt die Nominierungen bekannt

Links: Aladdin © 2019 Walt Disney Pictures
Mitte: Dumbo © 2019 Walt Disney Pictures
Rechts: John Wick: Kapitel 3 © 2019 Lionsgate

Quelle: Art Directors Guild

Die Art Directors Guild (ADG), die knapp 2500 Mitglieder starke Gewerkschaft der Filmschaffenden, die im Bereich des Szenenbilds im Film und Fernsehen tätig sind, hat ihre Nominierungen für das beste Szenenbild des Jahres bekanntgegeben. Am 1. Februar wird die ADG zum 24. Mal ihre Auszeichnungen verleihen. Seit 2006 gibt es bei den Preisen die Aufteilung zwischen den historischen, zeitgenössischen und Fantasyfilmen. Zudem kam kürzlich noch eine Kategorie für Animationsfilme hinzu. Durch diese breite Abdeckung sowie die Tatsache, dass viele ADG-Mitglieder auch in der Academy sind und bei den Oscars abstimmen, ist die Überschneidung zwischen den Siegern der ADG Awards und dem Oscar für das "Beste Szenenbild" sehr groß. Lincoln, Alice im Wunderland, Sweeney Todd, Aviator, Chicago, Tiger and Dragon und Hinter dem Horizont sind die einzigen Filme seit 1996, die den Szenenbild-Oscar gewonnen haben, ohne zuvor von der ADG ausgezeichnet worden zu sein.

ANZEIGE

Dieses Jahr nominierte die ADG insgesamt 22 Filme, aufgeteilt auf vier Kategorien, wobei man die Animationskategorie im Hinblick auf die Oscars ignorieren kann. Acht der nominierten Filme stammen übrigens aus dem Hause Disney, davon fünf der sechs Nominees in der Kategorie "Fantasyfilm" – und das, wenn man Fox-Filme noch nicht als Disney mitzählt.

Etwas überraschend ist das Fehlen des Musicals Cats unter den Nominees, da große Musicals eigentlich fast immer für ihre Ausstattung berücksichtigt werden. Auch Greta Gerwigs Little Women hat es überraschend nicht unter die sechs nominierten Filme in der "historisch"-Kategorie geschafft. Mr. Turner – Meister des Lichts war der letzte Film mit einer Szenenbild-Oscarnominierung, ohne zuvor von der ADG nominiert worden zu sein. Es ist also denkbar, dass Cats oder Little Women bei den Oscars doch noch nominiert werden, allerdings nicht sehr wahrscheinlich. Vermutlich wird sich die Oscarliste aus The Irishman, Once Upon a Time in Hollywood, 1917, Parasite und Knives Out zusammensetzen, mit Aladdin und Joker als mögliche Alternativen.

Die kompletten Nominierungen der ADG findet Ihr unten:

Bestes Szenenbild in einem historischen Film

Le Mans 66 – Gegen jede Chance
The Irishman
Jojo Rabbit
Joker
1917
Once Upon a Time in Hollywood

Bestes Szenenbild in einem Fantasyfilm

Ad Astra – Zu den Sternen
Aladdin
Avengers: Endgame
Dumbo
Maleficent: Mächte der Finsternis
Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers

Bestes Szenenbild in einem zeitgenössischen Film

Der wunderbare Mr. Rogers
John Wick: Kapitel 3 – Parabellum
Knives Out
Parasite
Wir

Bestes Szenenbild in einem Animationsfilm

Everest – Ein Yeti will hoch hinaus
Die Eiskönigin II
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
Der König der Löwen
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein