© 2019 Walt Disney Pictures

Quelle: Deadline

In all meinen Jahren als Filmfan habe ich es noch nicht erlebt, dass allein der Trailer zu einem Film so heiß erwartet und mit Nachdruck gefordert wurde wie bei Avengers 4, der, wie wir nun wissen, Avengers: Endgame heißt. Nach dem mutigen Cliffhanger-Finale von Avengers: Infinity War ist es kein Wunder. Ebenso sollte es niemanden überraschen, dass der besagte Trailer, der vorgestern endlich veröffentlicht wurde, den bisherigen Rekord für den meistgesehenen Filmtrailer mühelos brach. Insgesamt 289 Millionen Mal wurde der Trailer zu Avengers: Endgame in den ersten 24 Stunden online aufgerufen. Damit schlugen Disney und Marvel ihren eigenen Rekord, der bis dato dem ersten Infinity-War-Teaser mit 236 Millionen Aufrufen gehörte. Platz 3 der beliebtesten Trailer gehört ebenfalls Disney mit dem kürzlich veröffentlichten Teaser zu Der König der Löwen (224,6 Millionen Aufrufe in 24 Stunden).

Es würde mich auch nicht wundern, wenn sich dieser Hype auch in den Einspielergebnissen des Films widerspiegelt, wenn er im April weltweit in die Kinos kommt. In den USA brach Infinity War den von Das Erwachen der Macht aufgestellten Startrekord. Avengers: Endgame könnte da noch einen draufsetzen und auch das weltweite Einspiel seines Vorgängers in Höhe von knapp über $2 Milliarden erreichen. Die größten Box-Office-Konkurrenten des Films werden nächstes Jahr ebenfalls aus dem Hause Disney kommen: Der König der Löwen und natürlich Star Wars: Episode IX. Doch gerade nach dem sehr polarisierenden Die letzten Jedi kann ich mir schwer vorstellen, dass die nächste Star-Wars-Episode den Hype vom großen Avengers-Finale erreichen wird.

Falls Ihr zu den zehn Leuten gehört, die den Trailer noch nicht gesehen haben, könnt Ihr ihn unten nachholen. Ich für meinen Teil habe beschlossen, jeder Vorschau auf den Film fernzubleiben und möglichst unberührt in den Film reingehen, wenn er am 25.04.2019 in unsere Kinos kommt.