Avengers Endgame Laufzeit

Chris Hemsworth in Avengers: Endgame © 2019 Walt Disney Pictures

Quelle: AMC Theatres

Es ist wahr. Avengers: Endgame, der Quasi-Abschluss des bisherigen Marvel Cinematic Universe, auf den 21 Filme hingearbeitet haben, wird eine epische Laufzeit haben, die dieses monumentalen Showdowns zwischen den Avengers und Thanos würdig ist. Bereits letztes Jahr haben die beiden Regisseure Joe und Anthony Russo eine dreistündige Laufzeit angedeutet und im Februar erneut bestätigt, jedoch mit dem Hinweis, dass die finale Schnittfassung noch nicht fertig sei.

Inzwischen liegt sie jedoch vor und die Website von AMC Theatres, der größten Kinokette der Welt, hat gestern die Filmlänge von Avengers: Endgame mit satten 182 Minuten angegeben. Das ist natürlich noch keine Bestätigung seitens Disneys selbst, jedoch wäre es nicht das erste Mal, dass die Laufzeit eines Blockbusters durch AMC zuerst enthüllt wird. Außerdem entspricht sie auch der Angabe, die mir seit einigen Wochen von einer anderen Disney-nahen Quelle vorliegt. Es gibt also guten Grund davon auszugehen, dass Endgame tatsächlich etwa drei Stunden lang sein wird. Das macht ihn zum mit Abstand längsten Film aus dem gesamten MCU. Der bisherige Rekord gehörte seinem Vorgänger Avengers: Infinity War mit 149 Minuten, gefolgt von The First Avenger: Civil War mit 147 Minuten. Falls Ihr also den gesamten Film im Kino durchhalten wollt, ist es empfehlenswert, auf die große Cola zu verzichten.

Auch wenn sich viele Fans sicherlich darüber freuen werden, so viel Zeit mit ihren Helden verbringen zu können, ist eine lange Laufzeit natürlich kein Garant für einen tollen Film. Der legendäre Filmkritiker Roger Ebert hat es am besten ausgedrückt, als er gesagt hat: "Ein guter Film ist nie zu lang, ein schlechter ist nie kurz genug." Marvel-Studios-Chef Kevin Feige hat bereits versichert, dass sich der Film trotz seiner Länge an keiner Stelle zieht.

Als jemand, der Infinity War etwas zu hektisch fand, hoffe ich, dass Endgame dank seiner längeren Laufzeit den einzelnen Charakteren mehr Screentime einräumen wird. Mit Neuzugängen wie The Wasp (Evangeline Lilly) und Captain Marvel (Brie Larson) wird Endgame voraussichtlich mehr Charaktere haben als alle anderen MCU-Filme vor ihm. Allerdings wird der Fokus des Films laut Kevin Feige ganz klar auf den ursprünglichen sechs Avengers (Iron Man, Captain America, Thor, Hulk, Black Widow, Hawkeye) liegen.

Nachdem der Kinostart um zwei Tage vorgezogen wurde, wird Avengers: Endgame nun am 24. April in unsere Kinos kommen, also in weniger als einem Monat. Die beiden Trailer zu dem Film brachen bereits alle bisherigen Aufruf-Rekorde und auch an den Kinokassen sollte Endgame mehr abräumen als jeder andere Film dieses Jahr.

  • FilmFan

    Ich warte zwar die offizielle Bestätigung erst ab, aber wenn das stimmt dann können sich die Fans freuen.