American Housewife Staffel 5

Katy Mixon und Diedrich Bader in "American Housewife" © 2019 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Quelle: ABC

"Modern Family", "Die Goldbergs", "Black-ish", "Die Conners", "Fresh Off the Boat" – kein anderer US-Sender hat in den letzten Jahren so viel Erfolg von Familien-Sitcoms bezogen wie ABC. Wirklich überraschend ist das nicht, denn hinter ABC steckt schließlich die Walt Disney Company, das größte Unternehmen der Welt für Familien-Unterhaltung.

Etwas weniger bekannt als die oben genannten Serien ist die ABC-Sitcom "American Housewife". Obwohl sie in der aktuellen TV-Saison 2019/2020 zu den quotenschwächeren Comedyserien des Senders gehörte und nur noch rund 3,2 Millionen Zuschauer pro Folge erreichte (weniger als die von ABC abgesetzte Sitcom "Bless This Mess"), wurde sie um eine 5. Staffel verlängert. Dank der nächsten Staffel wird "American Housewife" die magische 100. Episode erreichen. Dass es nach Staffel 5 noch weitergehen wird, halte ich angesichts der Quotenentwicklung der Serie, deren Zuschauerzahlen während der vierten Staffel 22% unter dem Vorjahr lagen, für eher unwahrscheinlich. Die Verlängerung ermöglicht es aber den Machern, im Fall einer Absetzung einen richtigen Abschluss zu schreiben. Die vierte Staffel musste aufgrund von Corona bereits nach 20 anstelle der bestellten 22 Folgen enden.

"American Housewife" handelt von Katie Otto (Katy Mixon), einer unkonventionellen Hausfrau und Mutter von drei Kindern, die mit ihrer Familie nach Westport, Connecticut zieht und sich dort gegen wohlhabende, arrogante Hausfrauen und ihren privilegierten Kinder behaupten muss. ProSieben Fun und sixx zeigten in Deutschland zuletzt die dritte Staffel der Serie.