Altered Carbon Staffel 2 Start

© 2020 Netflix

Quelle: Netflix

ANEZIGE

Manch einer hat vielleicht schon vergessen, dass es die Serie gibt, geschweige denn, dass sie weitergehen soll, doch mehr als zwei Jahre nach der Premiere der ersten Season kehrt "Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm" bei Netflix mit neuen Folgen zurück. Netflix hat mit einem kurzen, nichtssagenden Teaser den 27. Februar als Starttermin der zweiten Staffel bekanntgegeben.

Die Cyberpunk-Serie, basierend auf Richard K. Morgans gleichnamigem Roman, feierte bereits Anfang Februar 2018 bei Netflix Premiere und war damals die bis dato kostspieligste Netflix-Produktion überhaupt. Trotz der gigantischen Investition und einer der umfassendsten Werbekampagnen, die Netflix aufgezogen hat, erfüllte "Altered Carbon" nicht ganz die Hoffnungen der Plattform als große neue Eventserie à la "Stranger Things" oder "Game of Thrones". Trotz ihres bemerkenswerten Blade-Runner-mäßigen Looks und interessanter Ideen ließ sie viele Zuschauer kalt. Erst im Sommer 2018 hat Netflix nach längerer Überlegung eine zweite Staffel angekündigt und diese sollte lange auf sich warten lassen. Vergangenen März begannen die Dreharbeiten und die neue Besetzung wurde bekanntgegeben, doch erst knapp ein Jahr später erscheint die neue Staffel auch.

Der Zukunfts-Krimi spielt im 24. Jahrhundert, in dem die Menschheit eine Technologie entwickelt hat, mittels derer das gesamte Bewusstsein eines Menschen auf einem sogenannten kortikalen Stack gespeichert und später in einen anderen Menschenkörper oder Klon, genannt Sleeve, übertragen werden kann. Ewiges Leben können sich allerdings nur die Superreichen leisten. Die Hauptfigur ist Takeshi Kovacs (Joel Kinnaman), ein Elitesoldat, der an einer niedergeschlagenen Rebellion beteiligt war. In der ersten Staffel wird er 250 Jahre nach seinem Tod in einem neuen Körper wiedererweckt und soll im Auftrag eines der der reichsten Menschen der Welt dessen Tod aufklären.

In der zweiten Staffel wechselt der Hauptdarsteller, da Kovacs einen neuen Sleeve erhält. Dieser wird vom Marvel-Star Anthony Mackie verkörpert. Die weibliche Hauptrolle übernimmt neben ihm Simone Missick ("Marvel’s Luke Cage") als Trepp, eine berüchtigte Kopfgeldjägerin, die für den richtigen Preis jeden aufspüren kann. Der deutsche Schauspieler Torben Liebrecht ("Morgen hör ich auf"), Dina Shihabi ("Tom Clancy’s Jack Ryan"), Lela Loren ("Power") James Saito ("Eli Stone") spielen weitere Hauptrollen. Liebrecht verkörpert Colonel Ivan Carrera, den Anführer einer Sondereinheit des Protektorats. Shihabi spielt DIG 301, eine arbeitslose künstliche Intelligenz, die programmiert wurde, um menschlichen Archäologen zu helfen. Loren stellt Danica Harlan dar, die charmante und ehrgeizige Herrscherin des Planeten Harlan’s World. Sie hat die Unterstützung der Bevölkerung, hält aber alle Politiker in ihrem Umfeld im Schach. Saito wird als Tanaseda Hideki zu sehen sein, ein jahrhundertealter Yakuza-Boss, der das organisierte Verbrechen auf Harlans Welt kontrolliert. Michael Shanks ("Stargate – Kommando SG-1") und Sen Mitsuji ("The Man in the High Castle") sind in wiederkehrenden Rollen dabei.

Renée Elise Goldsberry und Chris Conner sind jeweils als Kovacs' Love Interest Quellcrist Falconer und die KI Edgar Poe die einzigen bislang bekannten Rückkehrer aus Staffel 1.

Die zweite Staffel umfasst acht Folgen, zwei weniger als die erste. Ob sie Morgans Romanfortsetzung "Gefallene Engel", dem Mittelteil seiner "Altered Carbon"-Trilogie, folgen wird, ist noch nicht bekannt. Alison Schapker ("Fringe") ersetzte Serienschöpferin Latea Kalogridis als Showrunnerin, jedoch hat Kalogridis das Drehbuch zu einer Episode beigesteuert.

Weiterhin in Planung bleibt bei Netflix die Animeserie "Altered Carbon: Resleeved", die weitere Elemente dieser Welt erforschen soll. Sie soll im Laufe des Jahres bei Netflix Premiere feiern.