Quelle: Hong Kong Cinema

Ihr erinnert Euch vielleicht noch an den seltsamen Trailer zum taiwanesischen Meeresspinnen-Horrorfilm Abyssal Spider, der keine einzige Spinne gezeigt hat. Es ist natürlich immer löblich, wenn ein Trailer nicht den gesamten Film und seine besten Momente verrät, doch wenn man einen Tierhorrorfilm bewirbt und in dem Trailer keine Anzeichen der besagten Tiere sind, dann wirft das schon die Frage auf, ob dies daran liegt, dass die Macher nicht zu viel zu früh zeigen wollen, oder schlicht daran, dass die Spinnen einfach zu schlecht aussehen.

Letztes könnt Ihr jetzt selbst beurteilen, denn es wurden zwei neue Trailer zum Film veröffentlicht, der mittlerweile auch den alternativen Titel Mad Spider Sea trägt. Während im unteren Trailer nur kurz am Schluss eine Spinne zu sehen ist, hält sich der obere Trailer mit den Angriffen der Achtbeiner nicht zurück. Die Tierchen sehen zwar ein wenig mehr nach Krabben aus als nach Spinnen, und sind auch nicht so gigantisch wie die bisherigen Poster einen glauben lassen wollen, doch ich muss zugeben, dass die Effekte deutlich besser aussehen, als ich erwartet habe. Andererseits ging ich auch von Sharknado-Niveau aus. Schaut selbst:

Wang Yangming spielt in Abyssal Spider den Seenotretter Ajie, dessen Kollegen bei der Rettung der Crew eines Tankers von etwas überrascht, unter Wasser gezogen und getötet wurden. Ajie überlebt als einziger, jedoch traumatisiert und desillusioniert. Jahre später kommt er wieder an Bord eines Schiffs, an dem sich seltsame Unfälle häufen und Proviant und Wasservorräte zerstört werden. Der Schuldige könnte der mysteriöse auf See gerettete Xiaojing (Ke Jiaying) sein. Als jedoch unbekannte Kreaturen aus den Tiefen des Meeres angreifen, müssen alle Besatzungsmitglieder ihre Differenzen beiseitelegen und gemeinsam gegen die Bedrohung kämpfen.

In Taiwan wurde Abyssal Spider bzw. Mad Spider Sea bereits am 11. September veröffentlicht. Dass das Genrekino in dem Land aktuell auf dem Vormarsch ist, konnte man auch beim jüngsten Fantasy Filmfest sehen, wo die splattrige taiwanesische Zombiekomödie Get the Hell Out lief. Wann und wo Abyssal Spider in Deutschland erscheinen wird, ist noch offen, aber vielleicht schafft der Film es zur kürzlich angekündigten XL-Ausgabe der Fantasy Filmfest Nights im März.

Unten findet Ihr ein neues Poster zum Film, das wieder einmal eine überdimensionale Spinne verspricht. Möglicherweise wird der Blick auf sie im Marketing tatsächlich zurückgehalten.

Abyssal Spider Horror Plakat