A Million Little Things Staffel 3 Start

Grace Park und David Giuntoli in "A Million Little Things" © 2020 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Quellen: Deadline, ABC

Es ist sicherlich noch keine Rückkehr zur Normalität, doch nach und nach läuft die Film- und Serienindustrie in Nordamerika wieder an. Dabei haben die Produktionen, die in Kanada gedreht werden, einen zusätzlichen Vorteil, da die Nachbarn der USA das Infektionsgeschehen deutlich besser im Griff haben. In Vancouver haben in den letzten Wochen die Dreharbeiten zu zahlreichen US-amerikanischen Network-Serien begonnen, darunter auch zur dritten Staffel der Ensembleserie "A Million Little Things", die seit dem 27. August unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen wieder produziert wird. Geplant ist der Dreh laut offiziellen Angaben bis Mai 2021.

Premiere wird die neue Staffel noch lange vor ihrem anvisierten Drehende feiern. ABC hat als zweiter US-Network-Sender nach NBC einige Starttermine rückkehrender und neuer Serien für diesen Herbst bekanntgegeben und "A Million Little Things" ist dabei. Am 19. November soll es losgehen, wieder donnerstags im Anschluss an die neuen "Grey’s Anatomy"-Folgen. Die Kombination der beiden Serien an einem Abend hat sich in der letzten TV-Saison bewährt und führte dazu, dass "A Million Little Things" bessere Quoten erzielte als im ersten Jahr, in dem die Verlängerung der Serie noch auf der Kippe stand.

Recht offensichtlich inspiriert vom großen Erfolg der "echtes Leben, echte Gefühle"-Serie "This Is Us – Das ist Leben", handelt "A Million Little Things" davon, wie ein Freundeskreis durch den Selbstmord eines seiner Mitglieder erschüttert wird und viele Probleme und Geheimnisse aufgewirbelt werden. David Giuntoli ("Grimm"), Grace Park ("Hawaii Five-0") und Allison Miller ("Terra Nova") gehören zum großen Cast der Serie.

"A Million Little Things" gehörte zu den wenigen glücklichen Serienproduktionen, deren letzte Staffel, wie geplant, beendet werden konnte, da sie noch vor der Corona-Krise abgedreht wurde. Am Ende gab es einen großen Cliffhanger zum Schicksal einer Figur, der an dieser Stelle natürlich nicht verraten wird, da hierzulande bislang nur die erste Season ausgestrahlt wurde.

Floriana Lima ("Supergirl"), die in der zweiten Staffel eine wiederkehrende Rolle als Garys (James Roday) neues Love Interest Darcy verkörperte, wird laut Serienmacher DJ Nash auch in Staffel 3 zurückkehren. Dafür ist es unsicher, ob Chandler Riggs in der dritten Season wieder dabei sein wird. In seiner ersten Serienrolle nach "The Walking Dead" gastierte Riggs in der ersten Staffel und hatte eine größere Rolle in Staffel 2. Nash hatte auch schon Pläne für seinen Charakter in der dritten Season, schrieb aber kürzlich über Twitter, dass aufgrund von Covid und der damit verbundenen Quarantäne-Bestimmungen es vorerst vielleicht unmöglich sein wird, ihn zurückzubringen. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass er dauerhaft aus der Serie verschwindet.

Wer Interesse an der Serie hat und die Ausstrahlung der ersten Staffel im Pay-TV bei FOX verpasst hat, kann sie aktuell über Telekoms Streaming-Portal MagentaTV nachholen. Wann Staffel 2 nach Deutschland kommen wird, steht noch nicht fest.