Box-Office Deutschland: Doctor Strange startet erwartungsgemäß solide

0

Obwohl Paula Hawkins' Romanvorlage zu Girl on the Train auch in Deutschland ein Renner in den Buchläden war, äußerte sich das nicht im Erfolg des Films an den hiesigen Kinokassen. Zum Start begeisterte der Film mit Emily Blunt lediglich 122,000 Besucher in 405 Lichtspielhäusern am regulären Wochenende und erzielte einen Schnitt von 300 Besuchern pro Kino. Einschließlich Sneaks und Preview erreichte Girl on the Train 139,000 Zuschauer bis Sonntag. David Finchers Bestsellerverfilmung Gone Girl startete vor zwei Jahren noch mit 219,000 Besuchern (inkl. Previews). Aufgrund seiner älteren Zielgruppe sollte Girl on the Train eine längere Laufzeit genießen und insgesamt zumindest eine halbe Million Besucher erreichen. Nichtsdestotrotz ist das ein enttäuschendes Ergebnis im Hinblick auf die Popularität des Romans.

Tim Burtons Die Insel der besonderen Kinder musste am Wochenende ordentlich Federn lassen und fiel um 47% auf 58,000 Besucher. Das reichte für Platz 7 der Charts. Insgesamt hat der Fantasyfilm bis dato 731,000 Zuschauer in Deutschland für sich begeistern könnne und steuert auf ein Gesamtergebnis von etwa 900,000 Besuchern zu.

Der computeranimierte Newcomer Störche – Abenteuer im Anflug floppte mit nur 54,000 Besuchern von 470 Kinos auf Rang 9 (63,000 inkl. Previews) und wird die Kinos mit maximal 300,000 gelösten Tickets verlassen.

Schnell bergab geht es mittlerweile für den Animationshit Pets, der seine vorläufige Gesamtbesucherzahl auf 3,766,000 nach 14 Wochen bringne konnte. Bis zum Endergebnis von Disneys Zoomania fehlen Pets weniger als 60,000 Besucher, doch Findet Dorie wird ihm zuvorkommen, sodass Pets nie die Spitze der deutschen Jahres-Charts erreichen wird. Nichtsdestotrotz ist die hiesige Box-Office-Performance des Films sehr beeindruckend.

Der deutsche Arthousehit Toni Erdmann erreichte seit seinem ´Kinostart im Juli 706,000 Besucher in Deutschland und sollte noch mindestens bis zum Jahresende erfolgreich in den Programmkinos laufen, sodass ich sogar ein finales Ergebnis von mehr als einer Million Zuschauer nicht ausschließen würde.

Zu guter Letzt hat Captain Fantastic mit Viggo Mortensen 250,000 Zuschauer in Deutschland erreicht und damit etwas über den Erwartungen an den Film abgeschnitten.