Witches of East End Deutschland

Quelle: Sixx

Nach dem Ende der "zauberhaften Hexen" haben die Fans von "Charmed" einige Jahre auf eine passende "Ersatzserie" warten müssen und diese kam kürzlich in Form von "Witches of East End". Die Serie, die auf dem gleichnamigen Roman von Melissa de la Cruz basiert, verwob Elemente der nordischen Mythologie mit den gängigen Hexenmythen und handelte von zwei Schwestern Ingrid und Freya (gespielt von Rachel Boston und Jenna Dewan-Tatum), die von ihrer Mutter Joanna (Julia Ormond) erfahren, dass sie unsterblich sind und einer Hexenfamilie entstammen. Das stellt ihre Leben natürlich schnell auf den Kopf und sie sehen sich mit einer großen Gefahr konfrontiert.

In Deutschland strahlte der Sender Sixx die erste Staffel vergangenes Jahr aus und jetzt steht der Starttermin für Staffel 2 fest. Am 21. Mai nimmt "Witches of East End" um 20:15 den aktuellen Sendeplatz der sechsten "Vampire Diaries"-Season ein. Die zweite Staffel beinhaltet 13 Folgen, also drei mehr als die erste, und setzt direkt nach dem Ende von Staffel 1 an, als Ingrid das Portal zu Asgard geöffnet hat (nein, ich vermute Thor kommt nicht da durch). Neu dabei in der zweiten Staffel: Christian Cooke als Frederick, der Bruder von Freya und Ingrid, von dem sie nichts wussten und der möglicherweise finstere Motive verbirgt.

Wir haben für Euch drei Vorschau-Videos auf die zweite Staffel unten angefügt:

Ein Wermutstropfen muss aber leider sein: die zweite Staffel wird auch die letzte sein. Der US-Heimatsender der Serie Lifetime setzte die Serie vergangenen Herbst aufgrund von schwachen Einschaltquoten ab. Auch eine groß angelegte Fan-Petition, an der sich auch Serienstars wie Shannen Doherty, Holly Marie Combs und Sarah Michelle Gellar beteiligt haben, hat zu keinerlei Erfolg geführt.