Supernatural Staffel 13 Bösewicht

© 2016 The CW

Quelle: TVLine

Im Laufe der 12 Staffeln von "Supernatural" haben die Stehaufmännchen Dean und Sam Winchester gegen alle möglichen Über-Bösewichte gekämpft: den Tod, Luzifer, die Finsternis und sogar den wiederbelebten Adolf Hitler. Eigentlich erscheint es mittlerweile, dass sie kein Schurke mehr beeindrucken kann. Aber natürlich wird auch die kommende 13. Staffel, die am 12. Oktober in den USA anlaufen wird, sie mit einem neuen Gegner konfrontieren und diesmal wird es jemand aus der Vergangenheit der beiden Brüder sein. Showrunner Andrew Dabb hat bei einem Interview während der Comic-Con 2017 erste Hinweise auf den Hauptbösewicht von Staffel 13 gegeben: (aus dem Englischen)

Luzifers Kind Jack wird nicht die größte Bedrohung sein, mit der sie fertig werden müssen. […] Es wird ein alter, sagen wir mal Freund, sein, den wir seit vielen Jahren nicht mehr gesehen haben. Er ist vermutlich momentan nicht in unserer Welt. Er ist aus der Parallelwelt. […] Er wird viele, viele Probleme für Dean und Sam verursachen.

Jetzt beginnt für die Fans der Serie das Rätselraten, welcher "alte Freund", den wir bereits länger in der Serie nicht gesehen haben, in Staffel 13 zurückkehren wird, um für Ärger zu sorgen. Könnte es vielleicht Azazel sein, der für Sam und Dean so viel Leid verursacht hat? Oder vielleicht Balthazar, ein recht ambivalenter Charakter?

Was glaubt Ihr?