Suits Staffel 6

Quelle: USA Network

Frohe Kunde für alle Fans der Anwaltsserie "Suits", die hierzulande recht viele Fans zu haben scheint, obwohl VOX noch nicht einmal die zweite Staffel der Serie (aufgrund schlechter Einschaltquoten) zu Ende ausgestrahlt hat. Der US-Kabelsender USA Network hat die Serie um eine sechste Staffel verlängert. Obwohl der Staffelauftakt mit knapp 2,1 Millionen Zuschauern von 15% weniger Menschen gesehen wurde als die Premiere der vierten Staffel, fiel das Vertrauensvotum zugunsten von "Suits" schneller als je zuvor aus. Nach lediglich einer ausgestrahlten Folge gab es grünes Licht für 16 weitere, die nächsten Sommer anlaufen werden. Zuvor erfolgte die schnellste Verlängerung bei dieser Serie während ihrer ersten Staffel, und zwar nach sieben Episoden. Mit dieser Verlängerung ist "Suits" zu der am zweitlängsten laufenden Serie des Senders geworden, nur hinter "Royal Pains", die bis einschließlich Staffel 8 verlängert ist.

Ein Statement vom Sender liefert zudem den Hinweis, dass die sechste Staffel höchstwahrscheinlich nicht die letzte sein soll. So soll der Showrunner Aaron Korsh einige Überraschungen für die Fans der Serie am Ende der fünften Staffel parat haben, durch die die künftigen Staffeln einen neuen aufregenden Kurs einschlagen sollen. Wohlgemerkt wurde hier von "Staffeln" gesprochen, im Plural.

Hierzulande zeigt der Bezahlsender FOX die neuen Staffeln der Serie relativ zeitnah an die US-Ausstrahlung. Die Zukunft von "Suits" im deutschen Free-TV bleibt leider weiterhin offen.