Quelle: Jason Lynch Twitter

Die Enttäuschung vieler Fans von Cassandra Clares „Chroniken der Unterwelt“-Romanreihe war groß, als klar wurde, dass nach dem Flop der Kinoadaption Chroniken der Unterwelt – City of Bones die geplante Fortsetzung City of Ashes eingestampft werden würde. Dabei war eigentlich alles startklar für die Dreharbeiten zum Sequel, die nur einen Monat nach dem Release des ersten Films anlaufen sollten. Doch der $60 Mio teure Streifen spielte in den USA gerade einmal die Hälfte von seinem Budget ein und Rechteinhaber Constantin Film zog die Notbremse.

Doch es gab auch gute Nachrichten, denn trotz der finanziellen Enttäuschung des Films, verlor man nicht den Glauben an das Erfolgspotenzial der Reihe, die zu einem weltweiten Bestseller wurde und Legionen von Fans zählt. Was sich im Kino nicht durchsetzen konnte, bekam im Fernsehen eine zweite Chance. Als TV-Serie „Shadowhunters“ lief die neue Adaption der Fantasyreihe von Januar bis April beim US-Sender Freeform (ehemals als ABC Family bekannt) und wurde weltweit parallel zur US-Ausstrahlung vom Video-On-Demand-Dienst Netflix vertrieben. Auch wenn die Reaktionen auf die Serie nicht durchweg positiv waren und viele Fans sich erst einmal an die Neubesetzung der Rollen gewöhnen mussten, war „Shadowhunters“ im Gegensatz zu City of Bones ein Erfolg und erhielt grünes Licht für eine weitere Staffel. Die Abenteuer von Clary (Katherine McNamara), Jace (Dominic Sherwood) und den anderen Schattenjägern werden also 2017 weitergehen. Also ob das nicht bereits Grund zur Freude wäre, kommt nun etwas später eine weitere erfreuliche Meldung für die Fans: offenbar ist der Sender mit den Zuschauerzahlen der Serie und dem Deal mit Netflix so zufrieden, dass Staffel 2 anstelle von nur 13 Folgen, wie in Season 1, aus 20 Episoden bestehen wird. Man kann davon ausgehen, dass die verlängerte zweite Staffel höchstwahrscheinlich in zwei Hälften ausgestrahlt werden wird. So geht der Sender schon seit Jahren bei „Pretty Little Liars“ vor. Diese Pause zwischen den beiden Staffelhälften wird für die Fans aber sicherlich leicht zu verschmerzen sein, wenn es auch bedeutet, dass sie insgesamt mehr Folgen von der Serie zu sehen bekommen.

Habt Ihr bei „Shadowhunters“ bereits reingeschaut und was erhofft Ihr Euch von der 2. Season?