Fuller House

Quellen: TV Guide, The Hollywood Reporter

Nicht nur in der Filmindustrie herrscht Ideenmangel, sondern immer mehr auch im Fernsehen, wie es aussieht. Neben Serienadaptionen von erfolgreichen Filmen besteht ein weiterer aktueller Trend darin, vergangene Serien zurückzubringen – siehe "Heroes: Reborn", "Girl Meets World" oder "24: Live Another Day". Eine der beliebtesten Sitcoms der späten Achtziger und frühen Neunziger ist jetzt auch im Prozess, für eine zweite Existenz wiederbelebt zu werden. Dabei handelt es sich um "Full House", die Serie, die die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen (damals noch ganz klein, süß und ohne Skandale) der Welt vorstellte. Zwischen 1987 und 1995 wurden acht Staffeln mit insgesamt 192 Folgen auf dem US-Sender ABC ausgestrahlt (die deutsche Ausstrahlung begann deutlich später – erst 1992). Die Sitcom handelte vom frisch verwitweten Vater (gespielt von Bob Saget) von drei Töchtern (gespielt von Bob Saget), der seinen Schwager Jesse (John Stamos) und seinen besten Freund Joey (Dave Coulier) darum bittet, zu ihm zu ziehen und mit der Erziehung der Töchter zu helfen.

Offensichtlich beflügelt vom erfolgreichen Revival einer anderen ABC-Sitcom, "Boy Meets World" (unter dem Titel "Girl Meets World" auf dem Disney Channel), plant Warner Bros. Television eine baldige Rückkehr von "Full House" ins Fernsehen. Wie auch bei "Girl Meets World" soll es sich dabei nicht um ein komplettes Remake handeln, sondern viel eher um eine Fortführung der Originalserie, die eine Rückkehr zahlreicher Schauspieler einschließt. So wurden wohl Jodie Sweetin und Candace Cameron, die in der Serie die älteren Töchter Stephanie und D.J. gespielt haben, für das Revival bereits verpflichtet. Auch Andrea Barber, die D.J.s beste Freundin Kimmy gespielt hat, ist wieder dabei. Ferner werden auch Bob Saget und Dave Coulier in der Serie auftreten, wahrscheinlich aber nur in Gastrollen. Ob die Olsen-Zwillinge (die die jüngste Tochter Michelle gespielt haben) wieder dabei sein werden, ist unbekannt. Ebenso gibt es keine Infos zur Rückkehr von John Stamos.

Wie lange wird es wohl dauern, bis auch "Eine himmlische Familie" und "California High School" (OT: "Saved by the Bell") zurückgebracht werden?