Cliff Curtis The Walking Dead

Cliff Curtis in "Gang Related" © 2014 FOX Broadcasting

Quelle: Variety

Einige Tage nachdem die Spin-Off-Serie (oder "Begleitserie", wie sie vom Sender AMC und den Produzenten lieber bezeichnet wird) zu "The Walking Dead", die aktuell den Arbeitstitel "Cobalt" trägt, mit Alycia Debnam Carey und Frank Dillane ihre ersten Darsteller besetzt hat, erreicht uns die Meldung, dass der männliche Hauptdarsteller für den Ableger ebenfalls gefunden wurde. Der fleißige Charakterdarsteller Cliff Curtis wird eine offiziell noch nicht näher beschrieben Rolle in der AMC-Serie übernehmen. Einer durchgesickerten Figurenbeschreibung des Ablegers zufolge, wird er Sean Cabrera spielen, einen gutherzigen, geschiedenen Lehrer, der es allen Menschen recht machen will und einen blitzgescheiten und rebellischen Sohn namens Cody hat. Der Serie fehlt aber weiterhin die Hauptdarstellerin für die Rolle der Vertrauenslehrerin Nancy Tompkins, deren Kinder Ashley und Nick von Debnam Carey und Dillane gespielt werden.

Curtis ist ein Schauspieler, dessen Gesicht vielen Kinogängern und Serienfans bekannt ist, dessen Name aber den meisten nicht spontan einfallen würde. Seit seiner ersten Kinorolle in Das Piano, trat der Neuseeländer in zahlreichen Filmen und Serien in Nebenrollen auf, durfte aber nur selten im Mittelpunkt stehen. Zu seinen größten Hits gehören Stirb langsam 4.0, Blow, Colombiana und Training Day. Eine der Hauptrollen spielte er diesen Sommer in der Krimiserie "Gang Related", die aber von FOX nach nur einer Season aufgrund von schwachen Zuschauerzahlen eingestellt wurde. In Vergangenheit hatte er nicht mehr Glück im Fernsehen gehabt: seine Ärzteserie "Trauma" überlebte die erste Staffel ebenfalls nicht. "The Walking Dead: Cobalt" könnte für Curtis den endgültigen Durchbruch ins Mainstream-Bewusstsein bedeuten, denn eigentlich kann die Serie allein schon wegen der Beliebtheit des Originals nur ein Quotenerfolg werden.

Über den Schauplatz und die Story des Ablegers gibt es bislang keine Informationen. Serienschöpfer (und "The Walking Dead"-Comicautor) Robert Kirkman hat nur gesagt, dass die Serie einen anderen Teil der von Zombies überrannten Welt erforschen wird. Überschneidungen mit "The Walking Dead" sind vorerst nicht vorgesehen, doch bei längerer Laufzeit sicherlich nicht zu vermeiden.