Assassins Creed Marion Cotillard

Marion Cotillard in Zwei Tage, eine Nacht (2014) © Canal+

Quelle: Variety

Die Verfilmung der mehr als erfolgreichen Videospielserie "Assassin’s Creed" baut sein Cast endlich weiter aus: Die französische Schauspielerin Marion Cotillard wurde nun für den Film bestätigt! Cotillard dürfte jedem spätestens seit ihren letzten Rollen in Christopher Nolans Inception und The Dark Knight Rises bekannt sein, doch sie ist nicht nur in Blockbustern gerne gesehen, sondern erhielt 2008 für ihre Darstellung der Sängerin Édith Piaf in deren Biografie La vie en rose ihren ersten Oscar und ist auch dieses Jahr wieder als "Beste Hauptdarstellerin" für das Drama Zwei Tage, eine Nacht nominiert.

Regisseur Justin Kurzel (Die Morde von Snowtown) scheint wirklich große Stücke auf das Zusammenspiel von Michael Fassbender und Marion Cotillard zu setzen, so spielen die beiden nämlich auch die Hauptrollen in seiner Neuverfilmung des Shakespeare-Klassikers "Macbeth", die letztes Jahr in Cannes debütierte, noch dieses Jahr erscheinen soll. Es klingt also nach einer sehr soliden Entscheidung die anscheinend gut miteinander harmonierenden Schauspielgrößen wieder zusammen vor die Kamera zu bringen, und ich freue mich sehr darauf, sie in diesem Film zu sehen. Sicherlich wird Assassin’s Creed viele junge Zuschauer in die Kinos locken, und wenn wir Glück haben, bricht der Film einen Trend, der von vielen schlechten Videospiel-Umsetzungen aufgestellt wurde, denn seien wir ehrlich, ich glaube nicht, dass ein Film wie Hitman: Agent 47 (Trailer) das diesen Sommer schaffen wird.

Noch befindet sich Assassin’s Creed allerdings in der Vorproduktion, und die Dreharbeiten für die filmische Umsetzung der Ubisoft-Reihe sollen im späten Herbst 2015 beginnen, sodass der Film voraussichtlich am 21.12.2016 in die US-Kinos kommen kann. Als deutscher Kinostart ist der 29.12.2016 vorgesehen.