American Crime Story Cast

John Travolta in Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 (2009) © Relativity Media

Quellen: Comingsoon, Variety

Ryan Murphy bleibt einer der vielbeschäftigtsten Menschen im Showbusiness. Seine Musicalserie "Glee" bringt er aktuell mit der sechsten Staffel nach einem mehr oder minder erfolgreichen und von zahlreichen Auszeichnungen gesegneten Run zu Ende, das von ihm inszenierte HBO-AIDS-Drama "The Normal Heart" gewann einen Emmy als "Bester TV-Film" und die Horror-Anthologieserie "American Horror Story", die sich aktuell in ihrer vierten Staffel befindet, gedeiht weiterhin und hat bereits die Zusage des Senders FX für eine weitere Staffel bekommen. Doch Murphy ruht auf den Lorbeeren nicht aus und nimmt aktuell sein neustes Projekt in Angriff – einen Ableger im Geiste von "American Horror Story", der den Titel "American Crime Story" tragen wird. Nach seinen Ausflügen in die Welt der Bizarren und Phantastischen, wird die neue Serie auf wahren, aufsehenerregenden Kriminalfällen aus der US-amerikanischen Geschichte beruhen. Auch hier greift das Anthologie-Konzept. Jede Staffel wird sich einen neuen Fall vornehmen, wobei manche der Schauspieler vermutlich "wiederverwertet" werden.

Auch der Fall, um den sich die erste Staffel drehen wird, steht fest und passender könnte er nicht sein, wenn es darum geht, für viel Aufmerksamkeit zu sorgen – der Mordprozess von O.J. Simpson. Der ehemalige Football-Star wurde 1994 wegen des Mordes an seiner Ex-Frau Nicole Brown Simpson und Ronald Goldman angeklagt und nach einem aufsehenerregenden und sehr kontroversen Prozess freigesprochen, obwohl die meisten bis heute an seine Schuld glauben (den darauffolgenden Zivilprozess hat er übrigens verloren und wurde zu einem Schadensersatz von über $33 Mio verurteilt). Der Prozess gegen Simpson war von rassistischen Spannungen geprägt und zeigte klaffende Lücken im US-amerikanischen Justizsystem auf. Der perfekte Stoff für eine True-Crime-Serie!

Bei der Besetzung für "American Crime Story: The People v. O.J. Simpson" (so der offizielle Titel der Miniserie) ließ sich Ryan Murphy wieder nicht lumpen. Als erste kamen der Oscargewinner Cuba Gooding Jr. und die "American Horror Story"-Veteranin Sarah Paulson an Bord. Gooding Jr. wird Simpson spielen und damit hoffentlich seine erste bemerkenswerte schauspielerische Leistung seit Jahren abliefern. Paulson wird hingegen die Staatsanwältin Marcia Clark darstellen. Der "Friends"-Star David Schwimmer wird Robert Kardashian spielen, den Rechtsanwalt, engen Vertrauten und Freund von O.J. Simpson, der übrigens auch der Vater der Skandalnudel Kim Kardashian war. Den größten Coup landete die Serie aber bislang mit dem Casting von John Travolta als Rechtsanwalt Robert Shapiro, den Chef von Simpsons Verteidigungsteam vor Gericht. Für Travolta wird es die erste große TV-Rolle seit der Sitcom "Welcome Back, Kotter" aus den Siebzigern sein.

Murphy selbst wird bei der Pilotfolge der zehnteiligen Miniserie Regie führen. Das Drehbuch stammt aus der Feder des Autoren-Teams Scott Alexander und Larry Karaszewski, die kürzlich auch Tim Burtons Film Big Eyes geschrieben haben. Als Vorlage dient Jeffrey Toobins "The Run of His Life: The People v. O.J. Simpson". Das Buch erzählt den Mordprozess aus der Sicht der Anwälte. Die Miniserie wird vermutlich im Herbst oder Winter debütieren und könnte zu einem der großen TV-Events der nächsten 12 Monate werden. Mal sehen, ob Ryan Murphy ein weiterer Volltreffer gelingen wird. Überraschend wäre es nicht, Krimiserien sind momentan sehr "in".