Kevin Bacon und Fred Ward in Tremors – Im Land der Raketenwürmer (1990) © Universal Pictures

Quelle: Kevin Bacon Instagram

Es tut uns leid, die Überbringer schlechter Nachrichten sein zu müssen, doch die "Tremors"-Serienadaption, die bei Syfy in Arbeit war, ist tot. Das hat Hauptdarsteller Kevin Bacon über Instagram mitgeteilt:

Erstmals wurde eine "Tremors"-Serie im November 2015 angekündigt, kurz nach dem 25. Jubiläum des kultigen ersten Films, der seitdem inzwischen fünf Fortsetzungen nach sich zog, die jedoch nicht im Kino veröffentlicht wurden. Der große Coup dabei war, dass Kevin Bacon darin in seiner Rolle als Valentine "Val" McKee aus dem ersten Film zurückkehren sollte. Zunächst holte sich Amazon Prime die Serie ins Programm. Letzten Sommer wurde jedoch bekannt, dass der Pilot stattdessen zu Syfy abwanderte. Vincenzo Natali (Cube, Haunter) führte beim Piloten Regie. Letzten November war er bereits abgedreht. Die eigentliche achteilige Staffel sollte diesen Sommer gedreht werden. Noch diesen Monat wurde bekannt, dass Bacon nicht der einzige Rückkehrer aus dem Film sein würde. Auch Fred Ward sollte als sein Kollege Earl Bassett wieder dabei sein. Ward war auch im zweiten Film zu sehen, bevor er ausstieg und das Franchise Michael Gross als Waffennarr Burt Gummer überlassen hat.

Alles schien nach Plan zu laufen und erst vor wenigen Wochen schrieb "Doctor Who"-Regisseur Richard Clark, dass die Drehbücher zur ersten Staffel toll seien und er gerne bei der Serie Regie führen würde.

Daraus wird nun nichts, denn Syfy hat sich letztlich doch gegen die Serie entschiedne, obwohl der Pilotfilm laut Bacon "fantastisch" war. Leider werden wir auch ihn wohl nie zu sehen bekommen.

Es wäre der dritte Anlauf gewesen, aus "Tremors" eine Serie zu machen. Als Tremors 2 gedreht wurde, war erstmals eine Serie mit Val und Earl geplant, aus der jedoch nichts wurde. 2003 wurde dann vom Sci-Fi-Channel, dem Vorgänger des heutigen Syfy, eine "Tremors"-Serie produziert und nach einer Season abgesetzt. Es soll wohl einfach nicht sein.

Im Heimkino lebt das Franchise hingegen munter weiter. Am 1. Mai wird in den USA Tremors: A Cold Day in Hell veröffentlicht, in dem neben Michael Gross auch Jamie Kennedy aus dem fünften Film zurückkehrt. Einen Trailer dazu findet Ihr unten: