Chucky Serie Start

Cult of Chucky © 2017 Universal Pictures

Quelle: Don Mancini Twitter

ANZEIGE

Am 18. Juli kommt die Mörderpuppe Chucky mit neuem Look und neuer Stimme (von Mark Hamill!) in die deutschen Kinos, doch das bedeutet nicht das Ende der Originalreihe, in der Brad Dourif seit 1988 die Good-Guys-Puppe spricht. Diese wird vorerst in Form einer TV-Serie fortgeführt, geschrieben und produziert vom Originalschöpfer Don Mancini. Der US-Sender Syfy schnappte sich die Ausstrahlungsrechte an der Serie, sodass diese endlich konkret werden kann.

Über Twitter hat Mancini jetzt auf die Nachfrage hin, ob weitere Chucky-Filme von ihm kommen, verraten, wann wir die Serie erwarten dürfen:

Nächstes Jahr sucht Chucky also die Fernsehbildschirme heim. "Ash vs. Evil Dead" hat vorgemacht, wie man eine kultige Horrorreihe nahtlos als Serie fortsetzen kann. Die "Chucky"-Serie hat sogar den Vorteil, dass zwischen dem letzten Film und der Serie lediglich etwa drei Jahre liegen werden. Das Ende von Cult of Chucky hat viele neue Möglichkeiten eröffnet und mit Christine Elise auch eine Hauptdarstellerin aus dem zweiten Film in einer Abspannszene zurückgebracht. Auch Alex Vincent hatte als Chuckys Erzfeind Andy Barclay im letzten Film eine größere Rolle. Da seine Filmografie nicht gerade proppenvoll aussieht, halte ich es für wahrscheinlich, dass sowohl er als auch Elise in der Serie zurückkehren werden. Ein Wiedersehen mit Fiona Dourif, die seit Curse of Chucky eine Schlüsselfigur der Reihe darstellt, und natürlich mit Jennifer Tilly würde mich auch sehr freuen. Bestätigt wurde für die Serie bislang lediglich Brad Dourif als Chucky.

Produzent David Kirschner hat außerdem enthüllt, dass Kinder wieder eine größere Rolle in der Serie spielen werden und von Chucky terrorisiert werden.

Freut Ihr Euch auf die "Chucky"-Serie, oder habt Ihr mehr Interesse an dem kommenden Reboot?