"Marvel’s The Punisher": Erster Teaser und möglicher Starttermin der 2. Staffel

Jon Bernthal in "Marvel’s The Punisher" © 2017 Netflix

Quellen: Netflix, Comicbook

"Stranger Things" ist nicht die einzige vielgehypte Serie von Netflix, deren Rückkehr Netflix heute angekündigt hat. Nachdem der Streaming-Anbieter letzten Monat schon angedeutet hat, dass die zweite Staffel von "Marvel’s The Punisher" irgendwann im Januar an den Start gehen würde, veröffentlichte Netflix heute den ersten Teaser zur neuen Season. In diesem verbrennt Frank Castle seine Begnadigung. Ansonsten bleibt der Teaser eben genau das – ein Teaser. Viel zu sehen gibt es nicht, es wird, wie üblich, mit Punishers Schädelsymbol gespielt. Schaut selbst:

ANZEIGE

Was der Teaser nicht verrät, ist der Starttermin der 2. Staffel, doch dieser ist offenbar dennoch durchgesickert. Der Twitter-Account für Netflix Nordafrika und Mittlerer Osten veröffentlichte eine Auflistung der Januar-Neustarts des Anbieters und siehe da, "The Punisher" Staffel 2 wird darauf mit dem 18. Januar angeführt. Der Tweet wurde schnell gelöscht, aber nicht bevor Screenshots davon entstanden sind. Was einmal im Internet raus ist, kann man eben nicht mehr eindämmen.

The Punisher Staffel 2 Start Twitter

Es mag einige verwundern, dass der Releasetermin angeblich schon so nah ist und darüber dennoch nicht offiziell berichtet wird, aber eine ähnliche Strategie verfolgte Netflix ja auch mit der ersten Staffel. Damals wurde der Veröffentlichungstermin auch nur knapp einen Monat vorher bekanntgegeben. Dem späteren Erfolg der Serie hat es keinen Abbruch getan.

Viele gehen davon aus, dass die zweite "The Punisher"-Staffel auch die letzte werden wird, nachdem Netflix in letzter Zeit eine Marvel-Serie nach der anderen einstampft. Für "Iron Fist" und "Luke Cage" war nach zwei Staffel Schluss, für "Daredevil" nach drei. Gerade die Absetzung der letzteren brach jeglicher Hoffnung auf eine Zukunft der Marvel/Netflix-Serien das Genick. Neben "The Punisher" wird auch "Jessica Jones" dieses Jahr in die nächste Runde gehen, doch auch da ist nach der dritten Staffel mit einem Ende zu rechnen.

Neben Jon Bernthal als Frank Castle/Punisher werden auch Deborah Ann Woll als Karen Page, Amber Rose Revah als Dinah Madani, Jason J. Moore als Curtis und Ben Barnes als Franks Widersacher Billy Russo (diesmal vermutlich als Jigsaw) zurückkehren. Billy wird jedoch nicht Franks einziger Gegner in Staffel 2 sein. Corbin Bernsen ("American Gods") spielt Anderson Schultz, einen ultrareichen Mann, der es gewohnt ist, zu bekommen, was er will. Annette O’Toole ("Smallville") verkörpert seine hinterlistige, manipulative Frau Eliza.

Drei weitere Schauspieler sind in Staffel 2 neu dabei. Josh Stewart (Insidious: The Last Key) verkörpert John Pilgrim, einen Mann, der ein gewalttätiges Leben hinter sich gelassen hat und dessen ruhiges Äußeres ein skrupelloses Innenleben verbirgt. Umstände bringen ihn dazu, auf seine alten Fähigkeiten zurückzugreifen, wodurch er in Frank Castles Welt gerät. Floriana Lima ("Supergirl") wird Krista Dumont spielen, eine intelligente, empathische und hochmotivierte Psychotherapeutin, die sich auf Kriegsveteranen spezialisiert hat. Die junge Giorgia Whigham ("The Orville") wurde als clevere Trickbetrügerin Amy Bendix besetzt, die eine mysteriöse Vergangenheit hat. Ihre Figur kommt auch in den "Punisher"-Comics vor.

Die erste Staffel (Kritik) hatte einige sehr starke Momente, insbesondere in in der ersten Episode und im finalen Drittel, aber auch Leerlauf. Vor allem zeigte sie noch zu wenig von Frank in seiner eigentlichen Rolle als Antiheld Punisher. Das soll sich aber in Staffel 2 ändern. Als Showrunner Steve Lightfoot in einem neuen Interview gefragt wurde, was das Thema der zweiten Season sein, erklärte er: (aus dem Englischen)

Wenn ihr mich fragt: "Was ist das Thema von Staffel 2?" – Es geht darum, dass Frank seine Rolle als Punisher wirklich annimmt und akzeptiert.

Bei seinen bisherigen Auftritten als Punisher übte Frank zwar auch reichlich blutige Selbstjustiz aus, jedoch, mit wenigen Ausnahmen, hauptsächlich an den für den Tod seiner Familie verantwortlichen Leuten. Die Entwicklung soll ihn wohl zu einem allgemeinen Verbrechensbekämpfer machen.

Außerdem verrät Jon Bernthal, dass Frank zu Beginn der Staffel wieder reguläre Kleidung tragen, im Laufe der Staffel aber endlich seine aus den Comics bekannte Weste anlegen wird. Diese hat es schon fast in die letzte Staffel geschafft. Bernthal gefiel jedoch nicht, wie sie eingeführt wurde und er setzte sich erfolgreich dagegen an. In der neuen Staffel soll es einen sinnvollen Weg geben, wie Frank letztlich zu seinem ikonischen Outfit kommt. So Bernthal:

Dieses Jahr, wenn er die Weste anzieht, ist uns ein sehr intelligenter, sehr taktischer, ein psychologisch sehr taktischer Grund dafür eingefallen, weshalb er sie tragen würde. Es ergibt viel Sinn.

Wenn Staffel 2 damit endet, dass Franks Evolution zum Punisher abgeschlossen ist, ist es veilleicht zumindest ein natürlicher Punkt, an dem die Serie enden kann, auch wenn viele darüber sicherlich nicht glücklich sein werden.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein