Quelle: Warner Bros. Pictures

Nach nur vier Filmen ist New Lines Conjuring-Universum ist bereits das kommerziell erfolgreichste Horror-Franchise aller Zeiten. Die bisherigen Filme (zwei Conjuring-Teile und zwei Annabelle-Ableger) haben weltweit zusammengerechnet deutlich mehr als eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Das hat die Saw-Reihe nicht einmal mit acht oder Paranormal Activity mit sechs Filmen geschafft. Das Rezept von James Wan, dem Begründer der Reihe und Regisseur der beiden Conjuring-Filme ist erstaunlich simpel: Die Rückkehr zum klassischen Geisterhaus-Horror.

ANZEIGE

Dieses Jahr wird ein weiterer Zweig des Universums geboren. Mit The Nun bekommt der Nonne-Dämon Valak aus Conjuring 2 einen eigenen Ablegerfilm. Dieser kommt am 6. September in die deutschen Kinos und Warner Bros. hat heute den ersten Teaser-Trailer veröffentlicht. Ganz überzeugend finde ich ihn nicht, da er hauptsächlich auf einen vorhersehbaren Jump Scare hin aufbaut. Aber Bonnie Aarons als dämonische Nonne ist und bleibt verdammt unheimlich. Schaut selbst:

Deutscher Teaser

Originalteaser

Die Vorschau und das Teaser-Poster (unten) versprechen das dunkelste Kapitel aus dem Conjuring-Universum. Wie schon die beiden Annabelle-Filme spielt The Nun auch vor den Ereignissen von Conjuring, und zwar im Jahr 1952, sieben Jahre nach Annabelle 2. Der Schauplatz ist ein rumänischer Kloster, in dem Demán Bichir (The Hateful 8) als Pater Burke gemeinsam mit Taissa Farmiga (“American Horror Story”) als Schwester Irene unheimlichen Vorkommnissen auf den Grund gehen. Es wird vermutlich nicht gut enden. The-Hallow-Regisseur Corin Hardy führte beim Film Regie, was für mich sein größer Pluspunkt bleibt.

The Nun Teaser PosterOffizieller Inhalt:

“Als sich eine junge Nonne in einem abgeschiedenen rumänischen Kloster das Leben nimmt, schickt der Vatikan zwei interne Ermittler: einen Priester, der durch seine Vergangenheit traumatisiert ist, und eine Novizin, die demnächst ihr Ordensgelübde ablegen soll. Gemeinsam decken sie das sündhafte Geheimnis der Klostergemeinschaft auf. Dabei wird nicht nur das Leben der beiden bedroht, sondern auch ihr Glaube, ja, sogar ihre Seelen stehen auf dem Spiel, denn sie werden mit einer bösartigen Macht konfrontiert, die die Gestalt ebenjener dämonischen Nonne annimmt, die das Publikum bereits in „Conjuring 2“ in Angst und Schrecken versetzt hat. So entwickelt sich das Kloster zum grausigen Schlachtfeld der Lebenden und der Verdammten.”