Quelle: Syfy

Immer wieder komme ich darauf zu sprechen, dass es heutzutage einfach zu viele interessante Serien gibt und zu wenig Zeit, diese tatsächlich zu schauen. Eine solche Serie, die mir von einigen Freunden bereits mehrfach empfohlen wurde, ist Syfys politisch aufgeladene Weltraumserie "The Expanse". Die Adaption der inzwischen siebenteiligen Romanreihe von Daniel Abraham und Ty Franck (veröffentlicht unter dem gemeinsamen Pseudonym James S. A. Corey) hat Fans intelligenter Science-Fiction schnell begeistert. Überzeugendes Worldbuilding, gut entwickelte Charaktere und eine spannende und wendungsreiche Verschwörungsgeschichte wurden in den positiven Kritiken hervorgehoben.

Leider habe ich es immer noch nicht geschafft, selbst in "The Expanse" reinzuschauen, auch wenn die Serie immer weiter in meiner Must-See-Serienliste vorrückt. Fans der Serie dürfte es jedoch freue, dass der Starttermin der dritten Staffel jetzt feststeht – zumindest in den USA. Am 11. April wird Syfy mit der Ausstrahlung der 13 neuen Folgen beginnen. Unten findet Ihr den ersten Teaser-Trailer zur neuen Staffel:

In Deutschland wird "The Expanse" exklusiv von Netflix vertrieben. Wann Staffel 3 dort landen wird, steht noch nicht fest. Die zweite Staffel wurde knapp sieben Monate nach Beginn ihrer US-Ausstrahlung von Netflix in Deutschland veröffentlicht. Ein ähnliches Releasemuster würde eine deutsche Veröffentlichung gegen Ende des Jahres bedeuten.

Die ersten zwei Staffeln haben den ersten Roman, "Leviathan erwacht", und die erste Hälfte des zweiten Romans, "Calibans Krieg", adaptiert. Staffel 3 wird den Rest des zweiten Romans abhandeln und dann in "Abaddons Tor" eintauchen. Wenn das aktuelle Tempo beibehalten werden wird, wird die Serie mindestens acht Staffeln benötigen, um die bisher veröffentlichten Bücher umzusetzen.

"The Expanse" spielt im 23. Jahrhundert, nachdem die Menschheit es geschafft hat, Teile des Sonnensystems zu kolonisieren. Zwischen der militärisch mächtigen, unabhängigen Mars-Nation, der verarmten Erde und den in elenden Bedingungen lebenden Arbeitern in Asteroidengürteln kommt es zu ansteigenden Spannungen. Zu Beginn der dritten Staffel befinden sich die Erde, der Mars und der Gürtel im offenen Machtkampf. Mehr denn je nimmt die Mission, das Geheimnis des Protomoleküls zu entschlüsseln, hohe Priorität ein. Jede falsche Entscheidung könnte das Überleben des Sonnensystems gefährden. Der offizielle Twitter-Account der Serie hat den Teaser-Trailer gemeinsam mit der ominösen Botschaft "Kein Planet, Asteroid oder Schiff ist sicher" veröffentlicht.

Nachdem die Besetzung von "The Expanse" während der zweiten Staffel einige tragische Verluste erlitten hat, wird der Cast in Staffel 3 durch drei bekannte Gesichter wieder aufgefüllt. Der oscarnominierte Schauspieler David Strathairn (Das Bourne Ultimatum) wird eine Schlüsselfigur mit einem bedeutsamen Charakterbogen spielen. Weitere Details sind noch unbekannt. "Lost"– und "Revolution"-Star Elizabeth Mitchell wird eine wiederkehrende Rolle in der dritten Season übernehmen. Ihr Charakter soll laut Syfys Angaben eine neue, spirituelle Perspektive mit sich bringen.

Eine weitere wiederkehrende Rolle geht an Anna Hopkins, die bereits in Syfys "Defiance" die Hauptrolle gespielt hat. Hopkins wird Monica darstellen, eine charmante und clevere Journalistin. Hopkins wird in der Mitte der dritten Staffel erstmals auftreten, wenn ihr Charakter den Auftrag erhält, Holdens (Steven Strait) Führung auf der Rocinante zu dokumentieren.

Freut Ihr Euch auf die Rückkehr von "The Expanse"?