The Batman Drehstart

Ben Affleck in Batman v Superman: Dawn of Justice © 2016 Warner Bros. Pictures

Quellen: Matt Reeves Twitter, Discussing Film

Am 25.06.2021 soll Batman mit seinem ersten Alleingang seit The Dark Knight Rises in die US-amerikanischen Kinos zurückkehren. Mit neun Jahren ist die längste Pause zwischen zwei Batman-Filmen seit Tim Burtons erstem Batman 1989, aber natürlich war Ben Affleck in der Zwischenzeit in Batman v Superman: Dawn of Justice, Suicide Squad und Justice League in der Rolle zu sehen. In The Batman, so der aktuelle Titel des neuen Films, sollte Ben Affleck ursprünglich die Rolle des dunklen Ritters aus Gotham wieder verkörpern, doch die Anzeichen seines Ausstiegs häuften sich lange, bis er dieses Jahr letztlich bestätigt hat, dass er mit der Rolle fertig ist. Uns erwartet also ein weiterer kompletter Neustart.

Die Suche nach einem neuen Batman-Darsteller läuft und bisherigen Gerüchten zufolge soll er Ende 20 oder Anfang 30 sein. Val Kilmer und Christian Bale waren bislang die zwei jüngsten Batman-Darsteller im Kino. Beide waren 34, als sie die Rolle übernommen haben. Laut Regisseur Matt Reeves (Cloverfield) wird Batman in seinem neuen Film so zeigen, wie er bislang noch nie im Kino zu sehen war – als Meisterdetektiv. In den Comics galt Batman seit seinem ersten Auftritt als der beste Detektiv der Welt, doch diese Seite von ihm bekamen wir in den Filmen nur selten zu sehen. Als Inspiration für The Batman nannte Reeves den Roman Polanskis Noir-Klassiker Chinatown. Außerdem erklärte Reeves, dass er Darwyn Cookes "Batman: Ego" liebt, in dem Batman von Schuldgefühlen und Selbstzweifeln geplagt wird.

Reeves hat in einem Tweet auch enthüllt, dass die Dreharbeiten zu The Batman Ende des Jahres losgehen sollen. Bis dahin werden wir wohl auch erfahren, wer Ben Afflecks Nachfolge antreten wird. Das Drehbuch zu The Batman soll so gut wie fertig sein und bekommt von Reeves aktuell eine letzte Überarbeitung verpasst.

Nun berichtet das Portal Discussing Film, dass der Film Batman nicht nur sehr jung machen, sondern auch in die Vergangenheit zurückversetzen wird. Laut ihren Quellen soll The Batman in den Neunzigern spielen. Damit würde sich der Film in den beliebten Trend einreihen, Superheldenfilme in Vergangenheit anzusiedeln. Wonder Woman, Captain Marvel, der erste Captain America und die neuen X-Men-Hauptfilme feierten damit große Erfolge. Das Setting von The Batman in den Neunzigern würde es auch ermöglichen, einen erfahreneren Batman im DC-Kinouniversum in der Gegenwart agieren zu lassen.