The Batman Robert Pattinson Covid

Robert Pattinson in The Batman © 2020 Warner Bros. Pictures

Quelle: Vanity Fair

So langsam nehmen die meisten großen Film- und Serienproduktionen, die wegen der Corona-Krise im März auf Pause drücken mussten, die Dreharbeiten wieder auf. Matrix 4 und Jurassic World: Dominion werden seit Juli wieder gedreht, die zweite "The Witcher"-Staffel seit August, und Phantastische Tierwesen 3 wird in den nächsten Wochen endlich mit dem Dreh beginnen können.

Doch die aktuelle Situation bedeutet leider auch, dass die Gefahr besteht, dass die Dreharbeiten jederzeit unterbrochen werden können, wenn sich beispielsweise eine Schlüsselfigur aus der Besetzung infiziert. Genau das ist jetzt The Batman wiederfahren. Nur wenige Tage, nachdem die Dreharbeiten zur DC-Verfilmung von Matt Reeves in Großbritannien aufgenommen worden sind, hat wurde laut Angaben von Warner eine Person von der Produktion positiv auf Covid-19 getestet. Daraufhin wurde sie gemäß den Sicherheitsprotokollen in Quarantäne gebracht und der Dreh wurde pausiert. Mehr hat das Studio dazu nicht verraten, doch Vanity Fair konnte durch eine hochrangige Quelle von der Produktion bestätigen, dass es sich bei der erkrankten Person um niemand Geringeren als den Hauptdarsteller selbst handelt, Robert Pattinson. Das erklärt auch, weshalb Warner die Dreharbeiten wegen einer infizierten Person unterbrochen hat.

Es liegen keine Informationen zu Pattinsons Zustand vor, doch angesichts seines recht jungen Alters (34 Jahre) kann man auf einen milden Verlauf und eine schnelle Genesung hoffen. Dennoch wird das vermutlich eine Drehpause von mindestens 10 bis 14 Tagen bedeuten. Aktuell ist der deutsche Kinostart des Films auf den 30.09.2021 gesetzt, sodass es etwas Puffer für die Zwangspause gibt. Die Dreharbeiten liefen seit fast zwei Monaten, als sie im März unterbrochen wurden. Es wurde bis dahin jedoch schon genug gedreht, um einen beeindruckenden Teaser-Trailer für den DCFanDome zusammenzustellen, der viele Batman-Fans begeisterte.

Fälle von infizierten Schauspielern werden sich in Zukunft häufen, denn so gut die Sicherheitsmaßnahmen auch sind, am Set ist man dennoch vielen Infektionsquellen ausgesetzt und das Virus bleibt hochansteckend. Nur einen Tag vor dem Bekanntwerden von Pattinsons Erkrankung enthüllte Dwayne "The Rock" Johnson, dass seine Frau, seine Kinder und er selbst Covid-19 überstanden haben. Idris Elba, Tom Hanks, Rita Wilson, Daniel Dae Kim, Mel Gibson und Antonio Banderas gehören ebenfalls zu den Hollywood-Stars, die sich mit Corona infiziert haben. Einige von ihnen, wie Hanks und Gibson, mussten geraume Zeit im Krankenhaus verbringen.