The 100 Staffel 5 Quoten

Quelle: TVByTheNumbers

Zum Auftakt der 5. “The 100”-Staffel gab es einen vielversprechenden Quotenaufschwung. Die Staffelpremiere lockte 1,4 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und lag 27% über dem vierten Staffelfinale sowie 18% über dem Auftakt von Staffel 4. Es war tatsächlich die meistgesehene Folge der Serie seit Februar 2016. In der relevanten Zielgruppe 18-49 schalteten 400,000 Fans ein, der höchste Wert seit März 2017 und gleichauf mit der letzten Staffelpremiere.

ANZEIGE

Im Vorprogramm erzielte “The Flash” 1,9 Millionen Zuschauer und lag auf Vorwochenniveau. In der Zielgruppe 18-49 schalteten nur noch 600,000 Zuschauer ein (-14%).

Bei FOX legte “Lethal Weapon” um kräftige 19% zu und erreichte solide 4,3 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 erzielte die Serienadaption 900,000 Zuschauer (+13%).

Im Anschluss legte “LA to Vegas” um 5% zu und lockte 2,1 Millionen US-Amerikaner vor ihre Fernseher, davon 700,000 in der begehrten Zielgruppe (+17%). “New Girl” war mit 1,5 Millionen Gesamtzuschauern und 600,000 Interessierten zwischen 18 und 49 stabil.

Eine Sonderausstrahlung von “Deception” bei ABC erreichte 3,1 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 700,000 in der Zielgruppe 18-49.

“Rise” war mit 4,2 Millionen Zuschauern stabil, fiel jedoch in der Zielgruppe 18-49 um 13% auf 700,000 Interessierte. “Chicago Med” war mit 6,2 Millionen Gesamtzuschauern unverändert. In der relevanten Zielgruppe fiel die Krankenhausserie um 17% auf nur eine Million 18- bis 49-Jährige.