Sydney Sweeney Immaculate

Sydney Sweeney in The Voyeurs © 2021 Amazon Prime Video

Quelle: Variety

Sydney Sweeney geht unter Nonnen! Der zweifach Emmy-nominierte Shooting Star aus "Euphoria" und "The White Lotus" übernimmt die Hauptrolle im Psychohorrorfilm Immaculate des Regisseurs Michael Mohan, mit dem sie zuvor bei seinem Erotikthriller The Voyeurs zusammengearbeitet hat. Noch vor ihrem Durchbruch mit "Euphoria" spielte Sweeney in Netflix' charmanter, aber kurzlebiger Teenie-Comedyserie "Everything Sucks!" mit, die Mohan miterschaffen hat. Diese Kollaboration legte offenbar das Fundament für künftige Zusammenarbeit, auch wenn Sweeney inzwischen die Qual der Wahl bei ihren Rollenangeboten hat und einer der gefragtesten Jungstars Hollywoods ist.

Newcomer Andrew Lobel schrieb das Drehbuch zu Immaculate. In dem Film verkörpert Sweeney die hochreligiöse Cecilia, die eine erfüllende neue Position an einem berühmten italienischen Kloster annimmt. Doch nach einem warmen Empfand in der bildschönen ländlichen Idylle Italiens dämmert es Cecilia nach und nach, dass ihr neues Zuhause einige dunkle und erschreckende Geheimnisse verbirgt.

Auch wenn Ihr ihre Serien noch nicht gesehen habt und Sweeney noch nicht kennt, wird sich das sehr bald ändern. In den letzten Monaten hat sie eine Reihe von neuen Hauptrollen übernommen, vom Barbarella-Remake über den Psychothriller The Caretaker bis zur Comicverfilmung Madame Web neben Dakota Johnson. Schon bald wird sie omnipräsent sein. Ich werde definitiv nicht darüber klagen, sie demnächst in vielen neuen Filmen zu sehen. Sweeney hat das Potenzial, zu den größten Stars ihrer Generation aufzusteigen.

Immaculate scheint unter ihren nächsten Projekten Priorität zu haben, denn die Dreharbeiten beginnen bereits im Januar. Wie bei den meisten ihrer neuen Filme produziert Sweeney Immaculate selbst mit.