Spectre: Die Laufzeit des neuen James-Bond-Abenteuers enthüllt!

Quelle: DigitalSpy

UPDATE: Die offizielle Laufzeit von "Spectre" ist nun bekannt und liegt bei 148 Minuten.

Wer den neuen James-Bond-Film im Kino sehen möchte, sollte ordentlich Sitzfleisch mitbringen.

ANZEIGE

Vielen Filmfans ist sicherlich seit Jahren schon der Trend aufgefallen, dass große Blockbuster, insbesondere Sequels, zu einer besonders langen Laufzeit neigen. Rückblickend ist noch kaum vorstellbar, dass ein Film wie Men in Black heutzutage immer noch eine Laufzeit von lediglich 94 Minuten hätte. Von einem durchschnittlichen potenziellen Blockbuster erwartet man mittlerweile eine Laufzeit von mindestens zwei Stunden, bei der ersten Fortsetzung müssten es dann schon in der Regel 130-135 Minuten sein und danach können es auch zweieinhalb Stunden oder mehr werden – siehe The Dark Knight Rises oder Transformers: Ära des Untergangs. Nicht immer können diese Filme das Interesse der Zuschauer über die gesamte Laufzeit aufrechterhalten, weshalb die Notwendigkeit solcher ausschweifenden Filmlängen immer wieder hinterfragt wird. Wird es allerdings überraschend kurz, , stimmt das viele Fans im Vorfeld auch irgendwie skeptisch.

Das neuste James-Bond-Abenteuer Spectre fügt sich jedenfalls nahtlos in den aktuellen Trend der langen Blockbuster ein. Der 24. Bond-Film wird auch zum mit Abstand längsten der mittlerweile 53 Jahre alten Filmreihe. Die bisherigen Rekordträger waren Skyfall mit 144 Minuten und Casino Royale mit 143. Ihnen hat die lange Laufzeit keineswegs geschadet, gehören die beiden doch für viele zu den besten post-Connery-Bond-Filmen. Auch wenn es von offizieller Seite noch keine Bestätigung gibt, haben drei große britische Kinoketten zum Vorverkauf die Laufzeit veröffentlicht. Während zwei davon 160 Minuten als Filmdauer angeben, stehen bei der dritten 155 Minuten. Unsere eigene Quelle in Deutschland spricht von etwas bescheideneren 148 Minuten, was jedoch auch die Angabe ohne den Abspann sein könnte. So oder so wird es mit ziemlicher Sicherheit der längste Film der Reihe werden. Laut Sam Mendes soll Spectre all das sein, was Skyfall war, nur hoch 10. Da hat er sich einiges vorgenommen und braucht dafür offensichtlich die entsprechende Laufzeit.

In weiteren Bond-News, die es bei uns noch nachzuholen gilt: der 23-jährige britische Pop-Sensation Sam Smith wurde als Sänger des nächsten Bond-Songs "Writing’s on the Wall" bekanntgegeben. Damit ist er der zweijüngste Performer in der Geschichte der Filmreihe und der erste männliche britische Solointerpret eines Bond-Songs seit 50 Jahren! Am 25. September wird die Single der Welt vorgestellt werden. Wie steht Ihr zu der Wahl des Sängers?

Spectre startet am 5.11.2015 in den deutschen Kinos und der Vorverkauf läuft in den meisten Kinoketten bereits auf Hochtouren.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein