Snowfall Staffel 3

Damson Idris in "Snowfall" © 2019 FX Network

Quelle: FOX Channel

ANZEIGE

Im April verstarb unerwartet John Singleton, der bis heute des jüngsten Oscar-Nominees für "Beste Regie" hält (mit 24 für Boyz in the Hood). Singleton gehörte zu den einflussreichsten Filmemachern des afroamerikanischen Kinos der 1990er und 2000er. Vor seinem tragischen Tod hat er jedoch noch eine TV-Serie erschaffen, die uns als sein Vermächtnis zurückbleibt. "Snowfall" schildert die erste große Crack-Epidemie, die seit 1983 in Los Angeles wütete, aus der Sicht der Drogenhändler, der Betroffenen und der Polizisten. Hierzulande hat die Serie nicht für großes Aufsehen gesorgt, in den USA ist sie jedoch ein stattlicher Erfolg für den Kabelsender FX, der sie kürzlich um eine vierte Staffel verlängert hat. Staffel 3, die im Sommer in den USA ausgestrahlt wurde, war die erste, bei der John Singleton bei keiner Folge mehr Regie geführt hat.

In Deutschland wird die dritte Staffel nächsten Monat ihre Premiere feiern. Am 10. Dezemeber legt der Bezahlsender FOX Channel um 21:00 mit den neuen Folgen los. Gezeigt wird die zehnteilige Staffel immer dienstagabends in Doppelfolgen, die wahlweise in der englischen oder deutschen Sprachfassung zu sehen sein werden.

Die Handlung der neuen Staffel setzt im Sommer 1984 an. Franklin (Damson Idris) ist inzwischen eine große Nummer im Drogengeschäft, gerät aber auch ins Visier der Behörden, die die Ausmaße der Crack-Epidemie endlich begriffen haben. Den Trailer zur dritten Season findet Ihr unten: