Oscars 2019 Nominierungen

Quelle: Academy of Motion Picture Arts and Sciences

Die Vorentscheidung ist gefallen! Der letztes Jahr für sein Drehbuch zu The Big Sick oscarnominierte Comedian Kumail Nanjiani und die Emmy-nominierte “Black-ish”-Darstellerin Tracee Ellis Ross haben gerade die Nominierungen für die 91. Academy Awards in allen 24 Kategorien bekanntgegeben. Bis zum 14. Januar hatten die knapp 9200 Mitglieder der Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Gelegenheit, für ihre Favoriten abzustimmen. Mit der Ausnahme der Kategorie “Bester Film”, in der alle Academy-Mitglieder abstimmen durften, wurden die Nominierungen durch die Wähler in ihren spezifischen Berufszweigen bestimmt (sprich: Regisseure wählten Regisseure, Szenenbildner wählten Szenenbildner usw.). Bei der Abstimmung zu den Gewinnern dürfen dann – mit der Ausnahme von bestimmten wenigen Kategorien (wie “Bester fremdsprachiger Film”) – alle Academy-Mitglieder in allen Kategorien wählen.

ANZEIGE

Unten findet Ihr alle diesjährigen Nominees im Überblick:

Bester Film

Black Panther
BlacKkKlansman
Bohemian Rhapsody
Green Book
The Favourite
Roma
A Star Is Born
Vice – Der zweite Mann

Beste Regie

Alfonso Cuarón (Roma)
Spike Lee (BlacKkKlansman)
Pawel Pawlikowski (Cold War – Der Breitengrad der Liebe)
Yorgos Lanthimos (The Favourite)
Adam McKay (Vice – Der zweite Mann)

Bester Hauptdarsteller

Viggo Mortsensen (Green Book)
Christian Bale (Vice – Der zweite Mann)
Rami Malek (Bohemian Rhapsody)
Bradley Cooper (A Star Is Born)
Willem Dafoe (At Eternity’s Gate)

Beste Hauptdarstellerin

Glenn Close (Die Frau des Nobelpreisträgers)
Olivia Colman (The Favourite)
Lady Gaga (A Star Is Born)
Yalitza Aparicio (Roma)
Melissa McCarthy (Can You Ever Forgive Me?)

Bester Nebendarsteller

Mahershala Ali (Green Book)
Richard E. Grant (Can You Ever Forgive Me?)
Sam Rockwell (Vice – Der zweite Mann)
Adam Driver (BlacKkKlansman)
Sam Elliott (A Star Is Born)

Beste Nebendarstellerin

Rachel Weisz (The Favourite)
Regina King (Beale Street)
Amy Adams (Vice – Der zweite Mann)
Marina de Tavira (Roma)
Emma Stone (The Favourite)

Bestes Originaldrehbuch

Nick Vallelonga, Brian Hayes Currie & Peter Farrelly (Green Book)
Deborah Davis & Tony McNamara (The Favourite)
Alfonso Cuarón (Roma)
Paul Schrader (First Reformed)
Adam McKay (Vice – Der zweite Mann)

Bestes adaptiertes Drehbuch

Barry Jenkins (Beale Street)
Charlie Wachtel, David Rabinowitz, Kevin Willmott & Spike Lee (BlacKkKlansman)
Nicole Holofcener & Jeff Whitty (Can You Ever Forgive Me?)
Joel & Ethan Coen (The Ballad of Buster Scruggs)
Eric Roth, Bradley Cooper & Will Fetters (A Star Is Born)

Bester fremdsprachiger Film

Roma (Mexiko)
Cold War – Der Breitengrad der Liebe (Polen)
Capernaum – Stadt der Hoffnung (Libanon)
Werk ohne Autor (Deutschland)
Shoplifters (Japan)

Bester Animationsfilm

Die Unglaublichen 2
Chaos im Netz
Spider-Man: A New Universe
Isle of Dogs
Mirai

Beste Kamera

Alfonso Cuarón (Roma)
Matthew Libatique (A Star Is Born)
Robbie Ryan (The Favourite)
Łukasz Żal (Cold War – Der Breitengrad der Liebe)
Caleb Deschanel (Werk ohne Autor)

Bester Schnitt

The Favourite
BlacKkKlansman
Green Book
Bohemian Rhapsody
Vice – Der zweite Mann

Beste Kostüme

The Favourite
Maria Stuart, Königin von Schottland
Black Panther
Mary Poppins’ Rückkehr
The Ballad Of Buster Scruggs

Bester Dokumentarfilm

RBG
Free Solo
Minding the Gap
Hale County This Morning, This Evening
Kinder des Kalifats

Bester Dokumentar-Kurzfilm

Black Sheep
End Game
Lifeboat
A Night at the Garden
Period. End of Sentence

Bestes Makeup & Hairstyling

Vice – Der zweite Mann
Border
Maria Stuart, Königin von Schottland

Beste Filmmusik

Alexandre Desplat (Isle of Dogs)
Nicholas Britell (Beale Street)
Marc Shaiman (Mary Poppins’ Rückkehr)
Ludwig Göransson (Black Panther)
Terence Blanchard (BlacKkKlansman)

Bestes Filmlied

“Shallow” (A Star Is Born)
“I’ll Fight” (RBG)
“All the Stars” (Black Panther)
“The Place Where Lost Things Go” (Mary Poppins’ Rückkehr)
“When a Cowboy Trades His Spurs for Wings” (The Ballad of Buster Scruggs)

Bestes Szenenbild

Black Panther
The Favourite
Aufbruch zum Mond
Mary Poppins’ Rückkehr
Roma

Bester animierter Kurzfilm

Animal Behavior
Bao
Late Afternoon
One Small Step
Weekends

Bester Kurzfilm

Detainment
Fauve
Marguerite
Mother
Skin

Bester Tonschnitt

Black Panther
Bohemian Rhapsody
Aufbruch zum Mond
A Quiet Place
Roma

Bester Ton

Black Panther
Bohemian Rhapsody
Aufbruch zum Mond
A Star Is Born
Roma

Beste visuelle Effekte

Avengers: Infinity War
Ready Player One
Christopher Robin
Aufbruch zum Mond
Solo: A Star Wars Story
_______________________________________________

Es ist lange her, dass die Liste der Nominierungen so viele Überraschungen enthielt und ich denke, dass sich viele davon auf die massive Erweiterung der Academy-Mitgliederzahl letztes Jahr zurückzuführen ist. Roma und The Favourite sind eindeutig als Gewinner heute hervorgegangen, wobei Roma ohne eine Schnitt-Nominierung ein kleines Handicap bekommen hat. Einen deutlichen Dämpfer haben die Oscarchancen von A Star Is Born verpasst bekommen, der weder für seine Regie noch für seinen Schnitt nominiert wurde. In einem separaten Artikel werde ich demnächst auf die Gewinner, Verlierer und die größten Überraschungen der diesjährigen Oscarnominierungen eingehen.

Hier ist die Liste der Filme mit mehr als einer Nominierung:

The Favourite, Roma – 10
Vice – Der zweite Mann, A Star Is Born – 8
Black Panther – 7
BlacKkKlansman – 6
Bohemian Rhapsody, Green Book – 5
Mary Poppins’ Rückkehr, Aufbruch zum Mond – 4
Cold War – Der Breitengrad der Liebe, Beale Street, Can You Ever Forgive Me?, The Ballad of Buster Scruggs – 3
Werk ohne Autor
, RBG, Isle of Dogs – 2