Oppenheimer erreicht als Christopher Nolans erster Film vier Millionen Besucher in Deutschland

0
Oppenheimer Besucherzahlen

Florence Pugh und Cillian Murphy in Oppenheimer © 2023 Universal Pictures

Quellen: Insidekino, Boxofficemojo

Aktuell sieht es für die deutschen Kinobesitzer etwas mager aus, denn im Gegensatz zu den USA ist der Taylor-Swift-Konzertfilm hierzulande kein überwältigender Publikumsmagnet und den ersten Platz der deutschen Kinocharts belegte nach Zuschauerzahlen zum dritten Mal in Folge Paw Patrol – Der Mighty Kinofilm. Monatelang haben die Kinos vom Barbenheimer-Erfolg gezehrt, doch nach 13 Wochen hat das Power-Duo Barbie und Oppenheimer, das zusammengerechnet fast 10 Millionen Kinotickets verkauft hat, die Top 10 der deutschen Kinocharts verlassen.

Während Barbie sich weiterhin Hoffnungen auf 6 Millionen Gesamtbesucher und damit eine zweite Goldene Leinwand machen darf (es fehlen noch knapp 100.000 verkaufte Tickets) – als dritter Film seit Pandemiebeginn nach Avatar: The Way of Water und Keine Zeit zu sterben – hat Oppenheimer bereits kurz vor dem Top-10-Abschied einen neuen Meilenstein erreicht. Als siebter Film seit 2020 hat er die vier-Millionen-Zuschauermarke in Deutschland überschritten und ist der erste Film von Christopher Nolan, dem das gelungnen ist. Als dreistündiges, zum Teil schwarzweißes Drama ohne jegliche Actionszenen ist dieser Erfolg extrem bemerkenswert. Zuvor war Inception Nolans größter Erfolg in Deutschland mit rund 3,5 Millionen Besuchern.

Insgesamt hat Oppenheimer hierzulande bislang rund 4,05 Millionen Zuschauer in dei Kinos gelockt. Nur Avatar: The Way of Water, Keine Zeit zu sterben, Barbie, Der Super Mario Bros. Film, Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss und Spider-Man: No Way Home sind die anderen sechs Filme, die seit dem Ausbruch der Pandemie ebenfalls mehr als vier Millionen deutsche Kinogänger:innen für sich begeistern konnten.

Weltweit hat Oppenheimer bis dato stolze $942 Mio eingespielt und Bohemian Rhapsody als umsatzstärkste Filmbiografie übertroffen. Damit ist Rami Malek tatsächlich in beiden erfolgreichsten Biopics aller Zeiten zu sehen. Außerdem ist Oppenheimer nach Joker der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten, der ein R-Rating in den USA trägt. Sollte der Film erwartungsgemäß zu einem großen Oscarkandidaten im Winter werden und aus diesem Anlass wieder ins Kinoprogramm aufgenommen werden, könnte er weltweit sogar an der Milliardenmarke kratzen.

Habt Ihr Oppenheimer bereits im Kino gesehen und wenn ja, wie häufig?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein