Minions 2 Kinostart

Quelle: Universal Pictures

Vor zwei Wochen hat Universal Pictures das Animations-Sequel Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss (OT: Minions: The Rise of Gru) vom Startplan genommen. Den Grund dafür könnt Ihr Euch schon denken, denn das ist der gleiche, aus dem in letzter Zeit auch beinahe jeder andere Filme der kommenden Monate entweder vom Startplan genommen oder weit nach hinten verschoben wurde: das Coronavirus. Das Minions-Sequel sollte eigentlich Anfang Juli weltweit in die Kinos kommen. Da jedoch Universals Animationsschmiede Illumination ihre Filme größtenteils in Frankreich anfertigt und dort wegen der Epidemie bis auf Weiteres alles dicht ist, kann der Film nicht rechtzeitig fertiggestellt werden.

Jetzt hat sich Universal für ein neues Startdatum entschieden, und wie schon bei Fast & Furious 9 geht das Studio wirklich auf Nummer sicher. Minions 2 wurde nicht etwa bis Herbst oder ins Weihnachtsgeschäft verschoben, sondern exakt um ein ganzes Jahr nach hinten verlegt. Der Film soll nun am 2.07.2021 in die nordamerikanischen Kinos kommen. In Deutschland bedeuten das voraussichtlich den Start am 1.07.2021.

Diese Verschiebung bedeutet nicht, dass Universal davon ausgeht, dass die Kinos bis zum nächsten Jahr geschlossen bleiben werden. Allerdings ist es eine realistische Einschätzung der neuen Marktsituation. Wenn die Lichtspielhäuser wiedereröffnen, werden die Zuschauer nicht sofort massenhaft die Säle füllen. Vorsicht und Angst werden noch länger das Verhalten der Menschen bestimmen. Dann gilt es außerdem die angestauten verschobenen Filme, die nur wenige Tage vor Kinostart vom Startplan genommen wurden, in die Kinos zu bringen, wie A Quiet Place 2 und Mulan. Die Verlegung des Kinostarts von Minions 2 um ein Jahr gibt dem Studio ausreichend Zeit zur Fertigstellung und hoffentlich auch einen halbwegs beruhigten Markt. Minions – Auf der Siuche nach dem Mini-Boss ist ein sehr wichtiges Projekt für Universal. Der Vorgänger spielte 2015 weltweit mehr als $1,15 Mrd ein und gehört zu den fünf umsatzstärksten Animationsfilmen aller Zeiten.

Es ist aber auch ein weiteres Zeichen an alle, die glauben, dass wir noch einen irgendwie gearteten regulären Kinosommer 2020 haben könnten. Sony hat den eigenen Sommer-Startplan komplett leergeräumt. Ich gehe davon aus, dass andere Studios nachziehen werden. Falls Ihr traurig seid, dass Ihr irgendeinen Film im Kino nicht erwischt habt, bevor alles zugemacht hat, macht Euch keine Sorgen: Wenn die Kinos den Betrieb wieder aufnehmen, werden vermutlich größtenteils die gleichen Filme wie im Februar und März laufen, denn es wird erst einmal nichts Neues zum Zeigen geben.

Universals nächster Film Trolls World Tour soll am 23. April gleichzeitig in den Kinos (die theoretisch schon wieder geöffnet sein könnten, es aber höchstwahrscheinlich nicht sein werden) und über Video-on-Demand veröffentlicht werden.

Die Minions-Fortsetzung handelt von den Versuchen des jungen Gru, zum größten Superbösewicht der Welt zu werden und sich den Respekt anderer Superschurken zu verschaffen. Dazu sollen ihm die chaotischen gelben Minions verhelfen. Andere Bösewichte werden in der Originalfassung des Films  u. a. von Kultstarts wie Lucy Lawless, Danny Trejo, Dolph Lundgren und Jean-Clade Van Damme gesprochen. Wenn das kein Argument für die englische Sprachfassung ist, dann weiß ich auch nicht.

Unten findet Ihr den Trailer zum Film, auf den Ihr Euch nun weitere 15 Monate lang freuen dürft.