Kleo Staffel 2

Jella Haase in "Kleo" © 2022 Netflix

Quelle: Deadline

Jella Haase ist eine der vielseitigsten und wandlungsfähigsten jungen deutschen Schauspielerinnen. Millionen haben sie natürlich als quirlige Chantal in Fack ju Göhte und seinen beiden Fortsetzungen gesehen, doch Haase ließ sich nicht auf diesen Rollentyp festlegen und spielte seit ihrem großen Durchbruch 2013 unterschiedlichste Rollen, ob als Rummelkind in Looping, als Patientin einer Jugendpsychiatrie in 4 Könige, als Edelprostituierte in Berlin Alexanderplatz oder als Schauspielerin Katarina Thalbach in Lieber Thomas, für den sie mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

Von einer weiteren, ganz neuen Seite zeigt sich Haase aktuell auch in der Netflix-Serie "Kleo", der deutschen Antwort auf "Killing Eve". In der Serie spielt Haase eine Auftragsmörderin, die in den späten Achtzigern inoffiziell für die Stasi arbeitet und Morde im Westen verübt. Nach einer solchen Mission 1987 wird Kleo bei ihrer Rückkehr in die DDR wie aus heiterem Himmel von der Stasi des Hochverrats bezichtigt und ins Gefängnis gesteckt, wo sie rohe Gewalt und ein schweres Trauma erlebt. Als zwei Jahre später die Berliner Mauer fällt und Kleo im Rahmen der Generalamnestie für politische Gefangene freigelassen wird, schwört sie Rache und will herausfinden, warum sie hintergangen wurde. Dabei scheint ein mysteriöser roter Koffer eine wichtige Rolle zu spielen. Doch nicht nur Kleos alte Auftraggeber sind hinter ihr her, sondern auch der westdeutsche Polizist Sven, der Zeuge ihres letzten Mordes wurde und durch ihre Festnahme einen Karrieresprung wittert.

Als Kleo beweist Haase ihre Qualitäten als Actiondarstellerin und hat sichtlich Spaß an der Rolle der rachsüchtigen Killerin. Den Spaß haben die Zuschauer auch, die "Kleo" zu einem Hit bei Netflix gemacht haben, sodass die Serie knapp einen Monat nach Veröffentlichung grünes Licht für eine zweite Staffel erhalten hat. Das ist keine kleine Sache, denn von allen bisherigen deutschen Netflix-Serien sind lediglich "How to Sell Drugs Online (Fast)", "Dark", "Biohackers" und "Barbaren" über die erste Staffel hinaus gekommen. Nur die ersten beiden erhielten drei Staffeln. "Kleo" ist Teil einer angekündigten und fast 20 Titel umfassenden Welle von Netflix-Serien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu dieser gehört auch die gestern veröffentlichte "Sisi"-Serie "Die Kaiserin".

Hat wer von Euch "Kleo" schon gesehen?