Jumanji 3 Dreh

Kevin Hart, Karen Gillan, Jack Black und Dwayne Johnson in Jumanji: Willkommen im Dschungel © 2017 Sony Pictures

Quelle: Dwayne Johnson Twitter

ANZEIGE

Dwayne “The Rock” Johnson nimmt sich nicht viel Urlaub. Vor knapp zwei Wochen endete der Dreh zum Fast-&-Furious-Spin-Off Hobbs & Shaw, schon steht er am Set seines nächsten großen Blockbusters. Über Twitter hat der Wrestler den offiziellen Drehbeginn von Jumanji 3 verkündet. Der Drehstart war ursprünglich für Ende Januar angesetzt, sodass es mit einer leichten Verzögerung losgeht. Allerdings sollte das keine Auswirkungen auf den geplanten Kinostart am 12.12.2019 in Deutschland (und einen Tag später in den USA) haben.

Neben Johnson kehren auch Karen Gillan, Jack Black und Kevin Hart als Spieler-Avatare zurück. Wie kurz vor Drehbeginn bekannt wurde, werden aber auch die jungen Darsteller Alex Wolff, Madison Iseman, Ser’Darius Blain und Morgan Turner (Bild unten) in der Fortsetzung als Teenager zurückkehren, die im Vorgängerfilm während einer Nachsitzstunde das titelgebende Videospiel entdeckten und sich darin in die erwachsenen Avatare verwandelten. Auch Nick Jonas wird als Avatar des Jugendlichen, der im ersten Film seit 20 Jahren im Spiel gefangen ist, in Jumanji 3 wieder dabei sein.

Es gibt aber auch frische Gesichter in Jumanji 3 zu sehen. Danny DeVito (“It’s Always Sunny in Philadelphia”), Danny Glover (Lethal Weapon) und Awkwafina (Ocean’s 8) übernehmen neue Schlüsselrollen im Sequel.

Hinter der Kamera hat sich nichts verändert. Jake Kasdan führt wieder Regie, Scott Rosenberg und Jeff Pinkner schrieben das Drehbuch. Obwohl es technisch gesehen richtig ist, den Film als Jumanji 3 zu bezeichnen, wird er mit dem ersten Film voraussichtlich recht wenig zu tun haben und vor allem ein direktes Sequel zum weltweiten Megahit Jumanji: Willkommen im Dschungel sein. Wie zuversichtlich Sony hinsichtlich des Erfolgs des Films ist, zeigt sich daran, dass er nur eine Woche vor dem Kinostart von Star Wars: Episode IX veröffentlicht werden wird.