Quelle: Voltage Pictures

Im ersten Trailer zu Andrew Niccols neuem Thriller Good Kill sehen wir Ethan Hawke als Familienvater, der seinen Job als Drohnenpilot langsam zu hinterfragen beginnt:

ANZEIGE

[youtube id=JGGpSemB_hs width=”600″ height=”350″]

Protagonist von Good Kill ist der ehemalige Kampfpilot Tom Egan (Ethan Hawke), der nun den Job hat, den halben Tag lang Taliban mit Hilfe von Drohnen auszulöschen. Die andere Hälfte seines Tages verbringt er bei seiner Frau (January Jones) und seiner Tochter, mit denen er in der Vorstadt von Las Vegas lebt. Langsam beginnt der Pilot seine Arbeit zu hinterfragen und er weiß nicht, ob er nicht sogar mehr Terroristen erschafft, als er beseitigt und ob dieser Krieg je ein Ende finden wird.

Andrew Niccol und Ethan Hawke arbeiteten schon in Gattaca und Lord of War – Händler des Todes zusammen und der oskarnominierte Regisseur hat sich auch diesmal für seinen befreundeten Hauptdarsteller entschieden. Für mich bis jetzt eine sehr interessante Wahl, da ich Ethan Hawke immer gerne vor der Kamera sehe, zum Beispiel zuletzt seinen überragenden Auftritt in Boyhood, und der Trailer mir wirklich Lust macht mir Good Kill anzusehen. Außerdem hoffe ich, dass Regisseur Andrew Niccol mit diesem Film aus seinem Tief herauskommt, denn seine letzten beiden Werke In Time und Seelen waren leider nicht gerade das Gelbe vom Ei, obwohl man dank seiner älteren Filme weiß, dass Niccol durchaus in der Lage ist tolle Filme zu machen.

Zwar könnte es dem Kriegs-Drama etwas schaden, dass der Trailer zweifelsohne an den von Clint Eastwoods Der Scharfschütze (Trailer) mit Bradley Cooper erinnert, der sicherlich mehr Prestige ernten wird, doch denke ich, hier erwartet uns ein sehr interessanter und aktueller Film, der, wenn er die richtigen Töne anschlägt, sehr gut werden könnte. Einen deutschen Starttermin gibt es bis jetzt leider noch nicht, doch schon etwas länger gibt es auch ein stimmiges Poster zum Film, das uns Lust auf den Streifen macht:

Good Kill Trailer