Gears of War Film

© Microsoft Studios

Quelle: The Wrap

Warcraft – The Beginning war für Universal nicht ganz der erhoffte große Kassenhit (jedenfalls außerhalb von China), doch nun versucht es das Studio mit einer weiteren Videospielverfilmung.

Bereits im Mai letzten Jahres wurde Shane Salerno, einer der Autoren von James Camerons Avatar 2 sowie Co-Autor von Michael Bays Armageddon und Oliver Stones Savages, als Autor einer "Gears of War"-Verfilmung angeheuert. Laut Rod Fergusson, dem Leiter des Entwicklerstudios The Coalition, das hinter der "Gears of War"-Reihe steckt, soll der Film keinen spezifischen Teil der Reihe adaptieren, sondern vielmehr eine brandneue Geschichte erschaffen.

Universal scheint jedoch mit Salernos Ideen nicht ganz zufrieden gewesen zu sein, denn etwa eineinhalb Jahre bekommt der "Gears of War"-Film nun einen neuen Autor. F. Scott Frazier wurde für das Drehbuch engagiert. Ein Blick auf Fraziers bisherige Filmografie verrät, dass er die Drehbücher zu xXx – Die Rückkehr des Xander Cage, dem Actionthriller Collide mit Nicholas Hoult und dem Direct-to-DVD-Thriller The Numbers Station mit John Cusack verfasst hat. Autsch.

Auf jeden Fall scheint eine "Gears of War"-Verfilmung noch eine Weile von uns entfernt zu sein. Wenn er zur Besetzung der Hauptrolle, des Elitesoldaten Marcus Fenix, kommt, gibt es immerhin schon einen Freiwilligen. Dave Bautista (Guardians of the Galaxy) bezeichnete die Figur als seine Traumrolle.