Kit Harington in "Game of Thrones" © 2019 HBO/Warner Bros. Television

Quelle: HBO

ANEZIGE

Artikel enthält Spoiler zur 4. Folge der 8. Staffel!

Sex, Intrigen, gebrochene Herzen und schockierende Tode: Die neuste "Game of Thrones"-Folge enthielt viele klassische Elemente der Serie, für die die Fans sie lieben. Dass eine riesige untote Armee erst vor wenigen Tagen ganz Westeros bedrohte, scheint beinahe vergessen zu sein. Auch wenn die verschiedenen Parteien rund um die Drachenkönigin unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft des Eisernen Throns haben, sind sich alle in einer Sache einig: Cersei (Lena Headey) muss weg. Mit der brutalem brutalen Mord an Danys (Emilia Clarke) engster Vertrauten Missandei (Nathalie Emmanuel) verwehrte sie der Serie ein weiteres Happy End und gab den Zuschauern einen weiteren Grund, sie aufrichtig zu hassen.

Die vierte Folge mit dem Originaltitel "The Last of the Starks" hatte nicht den Bombast der dritten, war aber dafür runder, überraschender und schlichtweg interessanter dank der Verbreitung der Information über Jons Herkunft. Außerdem bereitete sie die Bühne für die finale Schlacht der Serie perfekt vor. Immer wieder riefen Daenerys' Berater sie zur Vernunft und Zurückhaltung auf, und sie hörte auf sie. Doch nachdem Cersei und Euron (Pilou Asbæk) ihr Missandei und ihren zweiten Drachen genommen haben, wird sie wohl nicht mehr lange zögern. Der Krieg um Königsmund und den Eisernen Thron sollte mit der nächsten Folge seinen Höhepunkt erreichen. Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke hat kürzlich bei einem Late-Show-Auftritt sogar angedeutet, dass Folge 5 in ihren Ausmaßen noch größer werden würde als die berüchtigte Schlacht um Winterfell.

HBO hat die erste Vorschau auf die nächste (und vorletzte!) Episode veröffentlicht. Wie schon beim damaligen Trailer zu Folge 3 zeigt diese natürlich kaum etwas von der Schlacht selbst, sondern beschwört eine unheilvolle Stimmung herauf, wie ein loderndes Feuer neben einem Pulverfass.

Wird der Bluthund (Rory McCann) in der kommenden Folge endlich gegen seinen Bruder kämpfen? Was macht Jaime (Nikolaj Coster-Waldau), nachdem er erfahren hat, dass seine Schwester ihn töten lassen wollte? Welche Intrigen schmiedet Varys (Conleth Hill), der die Wahrheit über Jon kennt? Das werden wir in einer Woche erfahren. Immerhin eins scheint sicher: Die nächste Schlacht wird wohl nicht nachts stattfinden und damit auch tatsächlich für alle Zuschauer sichtbar sein. Die Episode wird übrigens wieder satte 80 Minuten lang sein.

Unten findet Ihr ein kurzes Special und Interviews zur vierten Folge: