Elite Staffel 4 Darsteller

Omar Ayuso und Itzan Escamilla in "Élite" © Netflix

Quelle: Hola

Während bei vielen Netflix-Serien mitunter eineinhalb Jahre oder sogar mehr zwischen zwei Staffeln vergehen, wurden die Fans der spanischen Teenie-Soap "Élite" bislang ausgesprochen verwöhnt. Die zweite Staffel startete elf Monate nach der ersten, und die dritte bereits sechs Monate nach der zweiten. In beiden Fällen lag es daran, dass die Dreharbeiten zu den neuen Staffeln begonnen haben, bevor die vorige Season überhaupt bei Netflix erschienen ist.

Nachdem bereits im Januar durchgesickert ist, dass "Élite" um eine vierte Staffel verlängert wurde, wurde dies im Mai vom Streamer bestätigt, und ist eigentlich auch keine Überraschung. Bei verhältnismäßig niedrigen Produktionskosten ist "Élite" nach "Haus des Geldes" die beliebteste spanische Serie von Netflix und eine der international erfolgreichsten nicht-englischsprachigen Serien des Anbieters überhaupt.

Diesmal werden sich die Fans jedoch etwas mehr in Geduld üben müssen, denn wie bei nahezu allen anderen Serien, verzögerte die Corona-Krise auch den Drehstart der vierten "Élite"-Staffel. Erst Ende des Sommers gingen die Dreharbeiten los und werden noch bis Dezember andauern. Das hat Samuel-Darsteller Itzan Escamilla in einem neuen Interview verraten. Neben Miguel Bernardeau (Guzmán), Arón Piper (Ander), Omar Ayuso (Omar), Claudia Salas (Rebe) und Georgina Amorós (Cayetana) kehrt er in der vierten Staffel zurück. Das Ensemble der Serie hat sich seit der letzten Staffel deutlich verändert, da Mina El Hammani (Nadia), Ester Expósito (Carla), Jorge López (Valerio), Danna Paola (Lu) und Álvaro Rico (Polo) nicht länger dabei sein werden. Dafür sind gleich sechs neue Darsteller an Bord: Andrés Velencoso, Manu Rios, Carla Díaz, Martina Cariddi, Pol Granch und Diego Martín. Das offizielle Foto des neuen Casts der Serie wurde im Sommer veröffentlicht:

Elite Staffel 4 Darsteller FotoAnfang des Jahres berichteten spanische Medien, dass Netflix parallel zur vierten auch schon eine fünfte Staffel plant. Sollte sich das bewahrheiten, wird es ohne mindestens zwei weitere Originaldarsteller gehen. Sowohl Itzan Escamilla als auch Omar-Darsteller Omar Ayuso haben im Interview mit dem Hola-Magazin angekündigt, dass sie nach der vierten Staffel mit der Serie fertig sind. Escamilla sagte dazu: (aus dem Spanischen)

Wir wollen fertig sein, aber es ist sicher, dass wir es später vermissen werden. Es war, wie zur Schule zu gehen: man geht hin, man baut Beziehungen auf, und dann vermisst man es, auch wenn man etwas Anderes machen möchte.

Ich schätze, wenn Netflix noch länger mit "Élite" weitermacht, wird das der Lauf der Dinge sein. Ältere Schüler werden ihren Abschluss an Las Encinas machen und Platz schaffen für frische Gesichter mit eigenen Konflikten, Liebschaften, Geheimnissen und Intrigen. Es wird sich zeigen, ob die Fans an den Originaldarstellern oder vor allem an dem Konzept der Serie hängen.