Dont Breathe 2 Drehende

Stephen Lang in Don’t Breathe (2016) © Sony Pictures

Quellen: Stephen Lang Twitter, Bloody Disgusting

Auch wenn man als Schauspieler schon lange im Geschäft ist, braucht man manchmal nur eine richtige Rolle zur richtigen Zeit für den endgültigen Durchbruch. Stephen Lang war bereits seit den Achtzigern ein erfolgreicher Schauspieler, doch die Besetzung als skrupelloser, fanatischer Colones Miles Quaritch in James Camerons Avatar machte ihn weltweit bekannt und zur ersten Wahl für die Rollen von knallharten, abgebrühten Kerlen mit militärischem Hintergrund.

Trotz Quaritchs Tod im ersten Film, wird Lang die Rolle als Haupt-Antagonist in den geplanten vier Avatar-Sequels irgendwie wieder verkörpern. Wie das erklärt wird, werden wir wohl erst erfahren, wenn der zweite Film Ende 2022 (oder irgendwann anders) erscheint. Doch in einer anderen, nicht weniger coolen Schurkenrolle aus den letzten Jahren werden wir Lang noch viel früher wieder zu sehen bekommen. Der Schauspieler hat über Twitter überraschend angekündigt, dass die Dreharbeiten zu Don’t Breathe 2 in Belgrad abgeschlossen wurden. Überraschend, weil man gar nicht auf dem Schirm hatte, dass sie überhaupt begonnen haben. Im Januar wurde zwar der Drehbeginn für April angekündigt, doch nachdem Corona alles zum Stillstand gebracht hat, war das Schicksal des Films unklar. Zum Glück ging es recht flott weiter, sodass der Film aller Voraussicht nach bereits nächstes Jahr in die Kinos kommen wird.

Regie übernahm diesmal Rodo Sayagues, der gemeinsam mit Originalmacher Fede Álvarez schon die Drehbücher zu Evil Dead und dem ersten Don’t Breathe geschriebenhat. Das Skript zu Don’t Breathe 2, der möglicherwiese auch den Titel Don’t Breathe Again trägt, verfassten Sayagues und Álvarez wieder zusammen. Sam Raimi produziert das Sequel, wie schon seinen Vorgänger.

Der erste Don’t Breathe aus dem Jahr 2016 war eine wirklich spaßige, hochspannende kleine Horrorperle. Der Film spielte gekonnt mit den Sympathien der Zuschauer, denn schließlich rechnete Lang darin als blinder Armeeveteran mit dreisten Einbrechern in seinem Haus ab. Als jedoch ein grausiges Geheimnis in seinem Keller zum Vorschein kommt, erscheint die Figur jedoch weniger als der Held, für den man ihn noch hätte irgendwie annehmen können.

Online-Portal Bloody Disgusting hat erste Plot-Details zum Sequel enthüllt. In Don’t Breathe 2 versteckt sich der blinde Mann seit Jahren in einer abgelegenen Hütte und hat ein Waisenmädchen bei sich aufgenommen, dessen Eltern bei einem Hausbrand ums Leben gekommen sind. Ihr ruhiges Leben wird jedoch erschüttert, als das Mädchen entführt wird, woraufhin der blinde Mann die Kidnapper gnadenlos verfolgt, um ihr Opfer zu retten.

Das klingt ja schon danach, als sei Langs Hauptfigur diesmal ein aufrichtiger Protagonist und nicht mehr der Bösewicht. Doch natürlich könnte die Handlung auch einige Überraschungen bereithalten. Vielleicht war es der blinde Mann selbst, der das Feuer gelegt hat, um die Eltern des Mädchens zu töten.

Ob Jane Levy als Rocky aus dem ersten Film zurückkehren wird, ist unklar. Eigentlich legte ein alternatives Ende zum ersten Film nahe, dass der blinde Mann die Verfolgung nach ihr aufnimmt, nachdem sie sein dunkles Geheimnis entdeckt hat und mit seinem Geld entkommen konnte. Allerdings weiß ich nicht, wie ihre Figur in die obige Inhaltsbeschreibung hineinpassen würde. Wir werden es wohl nächstes Jahr erfahren. Auch wenn ich Levy gerne wieder als taffes Final Girl dabei hätte, freue ich mich vor allem auf Langs Rückkehr als blinder Badass und hoffe, dass Don’t Breathe 2 mit seinem tollen Vorgänger mithalten kann.