Dirk Gentlys holistische Detektei Season 3

© Netflix

Quelle: Arvind Ethan David Twitter

Im Dezember hat BBC America bekanntgegeben, dass "Dirk Gentlys holistische Detektei" keine dritte Season erhalten würde. Fans der ultraschrägen Adaption von Douglas Adams' gleichnamiger Romanreihe klammerten aber weiterhin an der Hoffnung fest, dass jemand die Produktion übernehmen und die Serie fortführen würde. Schließlich was "Dirk Gentlys" eine Co-Produktion zwischen BBC America und Netflix und Netflix hätte sie komplett übernehmen können. Oder eben ein anderer Sender bzw. Streaming-Plattform.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, auch wenn abgesetzte Serien auch in heutiger Zeit nicht so häufig gerettet werden, wie es vielleicht den Eindruck macht. "Longmire", "The Mindy Project" oder "Community" sind immer noch die Ausnahme, nicht die Regel. Jetzt ist es Zeit, die restliche Hoffnung zu begraben. Arvind Ethan David, einer der Produzenten der Serie, erklärte über Twitter, dass alle Bemühungen, eine neue Heimat für sie zu finden, im Sande verlaufen seien. Überraschend ist das nicht. Obwohl die Serie eine lautstarke, loyale Fangemeinde hat, ist diese dennoch recht klein und die Einschaltquoten bei der Erstausstrahlung in den USA waren miserabel. Alles muss irgendwann enden, es ist nur schade, wenn es bereits so früh geschieht.

Die komplette Erklärung von David sowie seine Danksagung an die Fans der Serie findet Ihr unten: