Der Denver Clan Staffel 2 Quoten

Quelle: TVByTheNumbers

"Der Denver-Clan" ist wahrlich kein großer Quotenhit für The CW und es war schon ein kleines Wunder, dass das Reboot des Serienklassikers überhaupt um eine zweite Staffel verlängert wurde, doch immerhin halten sich die Zuschauerzahlen der Primetime-Soap auf einm stabilen Niveau. Die neuste Folge erreichte mit 660,000 Gesamtzuschauern (+10%) sogar den höchsten Wert der gesamten Staffel und schnitt damit identisch zur entsprechenden Folge aus dem Vorjahr ab. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 schalteten wieder 200,000 Zuschauer ein.

ANZEIGE

"Crazy Ex-Girlfriend" sank im Anschluss um 5% auf 400,000 Zuschauer, verdoppelte aber dafür ihre Zuschauer in der relevanten Zielgruppe 18-49 auf 200,000.

Ein neues Staffelhoch erzielten auch beide ABC-Sitcoms "Fresh Off the Boat" und "Speechless". "Fresh Off the Boat" legte dabei um 14% auf 3,5 Millionen Zuschauer zu sowie um 17% auf 700,000 Interessierte in der Zielgruppe. "Speechless" verbesserte sich um 8% auf 2,6 Millionen Gesamtzuschauer sowie um 20% in der Zielgruppe auf 600,000 18- bis 49-Jährige.

"Blindspot" fiel um 6% auf 2,5 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 verlor die Thrillerserie 20% ihrer Zuschauer von der Vorwoche und erreichte lediglich 400,000 Fans. "Midnight. Texas" steigerte sich hingegen um 7% auf 2,1 Millionen Zuschauer, den höchsten Wert der laufenden Staffel. In der begehrten Zielgruppe 18-49 sahen wieder 400,000 US-Amerikaner die Folge.

"Last Man Standing" sank um 5% auf knapp 6 Millionen Zuschauer und damit ein neues Staffeltief. In der Zielgruppe 18-49 ging es um 15% runter auf 1,1 Millionen Interessierte. "The Cool Kids" erreichte im Anschluss 4,4 Millionen Zuschauer, davon 900,000 in der Zielgruppe 18-49 (-10%).

Die Thanksgiving-Folge von "Hawaii Five-0" legte um 5% zu und erreichte ordentliche 7,9 Millionen Zuschauer. Auf die Zielgruppe entfielen davon 800,000 Zuschauer (+14%). Im Vorprogramm erzielte "MacGyver" 6,2 Millionen Gesamtzuschauer sowie 700,000 in der Zielgruppe und lag auf Vorwochenniveau. "Blue Bloods" gewann den Abend mit 8,6 Millionen Gesamtzuschauern und legte in der begehrten Zielgruppe 18-49 um 13% auf 900,000 Zuschauer zu.