Quelle: BET+

Der Trend von Serienadaptionen erfolgreicher (und manchmal auch weniger erfolgreicher) Kinofilme bricht nicht ab. Ebenso wenig ist ein Ende des Streaming-Booms absehbar. Im Falle von "First Wives Club" kommen beide Trends zusammen. Die kommende Serie ist eine Adaption des gleichnamigen Kinofilms aus dem Jahr 1996, der hierzulande unter dem Titel Der Club der Teufelinnen veröffentlicht wurde. Diane Keaton, Bette Midler und Goldie Hawn spielten darin drei beste Freundinnen mittleren Alters, die von ihren Ehemännern zugunsten jüngerer Frauen verlassen werden. Gemeinsam schmieden sie Rachepläne.

ANZEIGE

Die Serienadaption sollte ursprünglich vom US-Sender Paramount Network produziert werden, wurde jedoch zu BET verlegt, einem Kabelsender mit dem Fokus auf ein afroamerikanisches Publikum. Dieser bekommt diesen Monat eine eigene Streaming-Plattform in den USA, genannt BET+, mit über 1000 Stunden an Inhalten. Die erste eigenproduzierte Serie des Streamers ist "First Wives Club". Alle zehn Folgen der ersten Staffel werden am 19. September zum Start des Plattform in den USA veröffentlicht werden. Entsprechend der Sender-Ausrichtung hat die Serienadaption einen überwiegend afroamerikanischen Cast. Die Idee bleibt nah an der Vorlage, aber natürlich deutlich ausschweifender erzählt. Den Trailer zu "First Wives Club" findet Ihr unten:

Jill Scott ("Eine Detektivin in Botswana") spielt in der Serie Hazel, eine erfolgreiche R&B-Sängerin, die mit dem Präsidenten ihres Plattenlabels verheiratet ist. Als ihr Mann jedoch fremdgeht, gerät sie in einen Skandal. Ihre Uni-Freundinnen Bree (Michelle Buteau aus "The Tick") und Ari (Ryan Michelle Bathe aus "Boston Legal") eilen ihr zur Unterstützung. Auch ihre Ehen fallen auseinander und beieinander findet die drei Frauen Halt und Kraft. Die Serie stammt von Tracy Oliver, der Co-Autorin des Comedyhits Girls Trip. Laut Oliver erzählt die Serie zwar eine eigene, unabhängige Geschichte, Fans des Originalfilms werden aber zahlreiche Verweise darin finden.

Ein ausführliches Featurette zeigt weitere Szenen aus der Serie und geht ausführlicher auf die Charaktere ein. Wann "First Wives Club" in Deutschland ankommt, steht noch nicht fest.