Deadpool 2 fertig

© 2017 20th Century Fox

Quelle: Ryan Reynolds Instagram

Einer der meisterwarteten Filme des nächsten Jahres ist fertig – zumindest was die Szenen mit den Schauspielern angeht. Wie der sehr Social-Media-affine Hauptdarsteller Ryan Reynolds gestern über Instagram (siehe unten) mitgeteilt hat, sind die Dreharbeiten zu Deadpool 2 in Vancouver offiziell abgeschlossen.

Jetzt beginnt der Post-Production-Prozess, der aber zum Glück nicht so lange dauern wird wie bei Godzilla 2, denn das Deadpool-Sequel kommt bereits am 1.06.2018 in US-Kinos. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

Deadpool 2 entstand unter der Regie von David Leitch (Atomic Blonde), der für Tim Miller übernahm, nachdem jener aus kreativen Differenzen das Projekt verlassen hat. Nahezu alle Darsteller aus dem ersten Film sind im Sequel wieder dabei, darunter Morena Baccarin als Vanessa, Brianna Hildebrand als Negasonic Teenage Warhead, T.J. Miller als Weasel und Leslie Uggams als Blind Al. Doch die Aufmerksamkeit vieler Fans gilt hauptsächlich zwei Newcomern im Cast: Josh Brolin als Nathan Summers alias Cable (siehe Artikelbild), Anführer der Truppe X-Force und (zumindest in den Comics) der zeitreisende Sohn des X-Man Cyclops sowie Zazie Beetz als Neena Thurman alias Domino, eine Söldnerin mit der Fähigkeit, Glück zu manipulieren. Hier findet Ihr das erste Bild von Beetz als Domino. Außerdem sind Jack Kesy ("The Strain") als irischer Antagonist Black Tom Cassidy und Eddie Marsan ("Ray Donovan") in einer bislang unbekannten Rolle neu dabei.

Der erste Deadpool war eine Riesenüberraschung sowohl für die Fans als auch an den Kinokassen. Der gigantische Erfolg des Films ($783 Mio Einspiel weltweit bei nur $58 Mio Budget) ebnete den Weg für R-rated-Comicverfilmungen wie Logan oder den kommenden Venom-Film von Sony. Man kann nur hoffen, dass der zweite Film mit dem ersten mithalten kann. Deadpool-Schöpfer Rob Liefeld hat die Dynamik zwischen Deadpool und Cable im Film mit der von Jackie Chan und Chris Tucker in Rush Hour verglichen.

Mit der Einführung von Cable bereitet Deadpool 2 einen X-Force-Film vor, in dem Deadpool aller Wahrscheinlichkeit nach auch auftreten wird. Josh Brolin hat einen Vertrag über insgesamt vier Filme unterschrieben, sodass Fox definitiv große Pläne für ihn in diesem Bereich des X-Men-Universums hat. Ein dritter Deadpool-Film ist aber auch geplant.