Quelle: Netflix

Seien wir mal ehrlich: wir sind alle froh, wenn dieses vermaledeite Jahr endlich vorüber ist, oder? Auch wenn viele von uns, der aktuellen Entwicklung nach, Silvester höchstwahrscheinlich nur in einer sehr kleinen Runde verbringen werden können.  Doch am 31. Dezember verabschieden wir uns nicht nur vom Jahr 2020, sondern auch von Sabrina Spellman. Netflix hat Silvester 2020 als Veröffentlichungstermin für den finalen vierten Teil von "Chilling Adventures of Sabrina" (genau genommen die zweite Hälfte der zweiten Staffel) festgelegt und den ersten Teaser zu den letzten acht Folgen veröffentlicht. Darin werden Sabrina (Kiernan Shipka) und ihre Freunde mit der bislang größten Bedrohung konfrontiert, den von Faustus Blackwood (Richard Coyle) entfesselten Eldritch Terrors (Lovecraft lässt grüßen!), die über Greendale hereinfallen. Die Hexen erklären den unheimlichen Schrecken den Krieg, während Nick (Gavin Leatherwood) langsam versucht, Sabrinas Herz zurückzuerobern.

Deutscher Teaser

Originalteaser

Grusel, Romantik, Humor und natürlich eine resolute Heldin erwarten uns in dieser letzten Runde der überraschend guten, atmosphärischen Serie. Nach "Teenage Bounty Hunters" hat mich keine Netflix-Absetzung dieses Jahr so überrascht und geärgert wie von "Sabrina", insbesondere da ich den Eindruck hatte, dass sich die Serie aufrichtig großer Beliebtheit erfreut. Ich war ursprünglich recht skeptisch, bevor die Serie 2018 bei Netflix veröffentlicht wurde. Als mir jedoch einige befreundete Horrorfans beschworen haben, dass "Sabrina" mehr als nur eine Teenie-Serie ist und eine aufrichtig schaurige Liebeserklärung an das Horrorkino ist, gab ich ihr eine Chance und war sofort süchtig. Vor allem Kiernan Shipka als junge Hexe hat mich begeistert.

Umso bitterer ist die Absetzung, weil Teil 4 vom Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa gar nicht als das Ende geplant war. Er schmiedete bereits Pläne für Teil 5, in dem es zu einem Crossover mit seiner anderen Serie, "Riverdale", kommen sollte. Beide Serien basieren auf Charakteren aus den Archie-Comics. Es bleibt zu hoffen, dass Teil 4 zumindest einen runden Abschluss haben wird. Dass das Ende der Serie erst offiziell bekanntgegeben wurde, nachdem die Dreharbeiten zu Teil 4 bereits beendet worden sind, lässt mich befürchten, dass das Serienfinale noch viele lose Enden haben könnte. Vielleicht es wussten die Serienmacher intern früh genug. Am letzten Tag von 2020 werden wir es erfahren.