Black Adam Start

© DC Comics

Quelle: Dwayne Johnson Instagram

ANZEIGE

Mehr als zehn Jahre (!) nachdem er erstmals mit der Rolle in Verbindung gebracht wurde, darf Dwayne "The Rock" Johnson demnächst endlich den DC-Superschurken Black Adam spielen.

Ursprünglich sollte der sogar Superman nahezu ebenbürtige Gegner in Shazam! als Erzfeind des titelgebenden Superhelden auftauchen. Jedoch entschied man sich stattdessen, dass Black Adam einen eigenen Film verdient (als ob Johnson neben jemandem zweite Geige spielen wollen würde). Jetzt hat der Schauspieler über Instagram den 22.12.2021 als offiziellen US-amerikanischen Starttermin des Films bekanntgegeben und zugleich auch beeindruckendes Fanart von sich als Black Adam geteilt.

View this post on Instagram

The Man in Black ⚡️ Like most kids growing up, I dreamed about being a superhero. Having cool superpowers, fighting for what’s right and always protecting the people. It all changed for me, when I was 10yrs old and was first introduced to the greatest superhero of all time – SUPERMAN. As a kid, Superman was the hero I always wanted to be. But, a few years into my fantasy, I realized that Superman was the hero, I could never be. I was too rebellious. Too rambunctious. Too resistant to convention and authority. Despite my troubles, I was still a good kid with a good heart – I just liked to do things my way. Now, years later as a man, with the same DNA I had as a kid – my superhero dreams have come true. I’m honored to join the iconic #DCUniverse and it’s a true pleasure to become, BLACK ADAM. BLACK ADAM is blessed by magic with the powers equal to SUPERMAN, but the difference is he doesn’t toe the mark or walk the line. He’s a rebellious, one of a kind superhero, who’ll always do what’s right for the people – but he does it his way. Truth and justice – the BLACK ADAM way. This role is unlike any other I’ve ever played in my career and I’m grateful to the bone we’ll all go on this journey together. BLACK ADAM 12.22.21 ⚡️ Huge thank you to my friends, @jimlee and @bosslogic for this first time ever bad ass collaboration.

A post shared by therock (@therock) on

Der Dezember-Starttermin ist sicherlich kein Zufall und entspricht dem Zeitraum, in dem Warner Aquaman letztes Jahr in die Kinos brachte, der mit mehr als einer Milliarde Einspiel weltweit zur bislang kommerziell erfolgreichsten DC-Verfilmung aller Zeiten wurde.

Regie wird bei Black Adam Jaume Collet-Serra führen, der zuletzt den Disney-Abenteuerfilm Jungle Cruise mit Johnson und Emily Blunt inszenierte. Zu seinen weiteren Erfolgen gehören u. a. The Shallows und Non-Stop.

Obwohl Black Adam in den Comics in aller Regel ein eindeutiger Bösewicht ist, wird er bei seinem ersten Leinwandauftritt höchstwahrscheinlich als Antiheld dargestellt werden. Schließlich spricht Johnson bei seiner Ankündigung des Kinostarts gar von einem Superhelden. Es erscheint jedoch auf lange Sicht unvermeidlich, dass Black Adam und Shazam sich entgegentreten werden. Ob das im bereits geplanten Shazam! 2 der Fall sein wird, kann man noch nicht sagen.

Black Adam ist nicht der einzige DC-Film, den Warner für 2021 eingeplant hat. Auch James Gunns The Suicide Squad soll im Sommer 2021 in die Kinos kommen. Wo der Platz der beiden Filme innerhalb des DCEU sein wird, ist noch nicht ganz klar.