Black Adam Pierce Brosnan

Pierce Brosnan in Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga © 2020 Netflix

Quelle: The Hollywood Reporter

Bald wird der Zeitpunkt kommen (wenn er nicht jetzt schon da ist), an dem mehr bekannte Hollywood-Schauspieler im Laufe ihrer Karriere in einer großen Comicverfilmung aus dem Hause Marvel oder DC mitgewirkt haben werden als nicht. Nur einen Tag nach der Besetzung von Helen Mirren als Schurkin des Sequels Shazam! Fury of the Gods erreicht uns die spannende Meldung, dass Ex-Bond Pierce Brosnan eine Schlüsselrolle in der seit vielen Jahren geplanten DC-Verfilmung Black Adam übernehmen wird. Brosnan wird Kent Nelson alias Doctor Fate verkörpern, den Sohn eines Archäologen, der als Magier ausgebildet wurde und seine Kräfte aus einem goldenen Helm bezieht, den er immer trägt. Es wird übrigens nicht der erste Realauftritt des Charakters sein. Brent Stait verkörperte Doctor Fate bereits in einer Doppelfolge von "Smallville".

Brosnan hat nach seiner Laufbahn als 007 eine abwechslungsreiche Karriere hingelegt, und wirkte von Komödien (The World’s End) über Action (The November Man) und Musicals (Mamma Mia!) bis hin zu Western (Seraphim Falls) in unterschiedlichsten Genres mit. Dass er jetzt Teil des DC-Kinouniversums wird, finde ich ziemlich cool.

Mit Brosnan wurde das letzte Mitglied der Justice Society of America in dem Film besetzt, der Superhelden-Truppe, die als Vorläufer der Justice League gilt. Bereits im Cast als weitere Superhelden sind Noah Centineo (To All the Boys I’ve Loved Before) als Atom Smasher, Quintessa Swindell ("Diebische Elstern") als Cyclone und Aldis Hodge ("Leverage") als Hawkman. Die Titelrolle des Antihelden und Shazams Erzfeind Black Adam verkörpert Superstar Dwayne Johnson, der erstmals schon vor über zehn Jahren für den Part im Gespräch war. Erst sollte Johnson als Black Adam im Shazam!-Film auftreten, doch nun bekommt er stattdessen einen eigenen Film, denn Venom und Joker haben gezeigt, dass auch Solo-Filme von Bösewichten sehr erfolgreich sein können.

Sarah Shahi ("Fairly Legal") spielt in dem Film Black Adams Love Interest Adriana Tomaz alias Isis. Aladdin-Bösewicht Mawran Kenzari wurde in einer noch unbekannten Rolle besetzt, bei der es sich Gerüchten zufolge jedoch um den Schurken des Films Ishmael Gregor alias Sabbac handeln wird, einen Gangsterboss, der dämonische Superkräfte entwickelt.

Die Dreharbeiten zu Black Adam sollen im April unter der Regie von Jaume Collet-Serra (Non-Stop) beginnen. Collet-Serra drehte zuletzt mit Johnson den Disney-Film Jungle Cruise, der diesen Sommer in die Kinos kommen soll. Black Adam wird der bislang größte Film seiner Karriere werden. Ursprünglich sollte Black Adam im Dezember 2021 in die Kinos kommen, wurde aber wegen Corona-bedingter Verschiebungen erst einmal vom Startplan genommen und hat noch keinen neuen Kinostart.

Nur einen Monat nach dem Drehstart von Black Adam soll übrigens auch das Shazam!-Sequel vor die Kameras gehen, das erst 2023 in unsere Kinos kommen soll. Auf welchen der beiden Filme freut Ihr Euch mehr?