Bad Boys 3 Dreharbeiten

Martin Lawrence und Wll Smith in Bad Boys (1995) © Sony Pictures

Quelle: Production Weekly

Natürlich. Es gibt eine weitere, wenn auch diesmal kleine Verzögerung an der Front des dritten Bad-Boys-Films, den Will Smith und Martin Lawrence vor einigen Tagen ganz offiziell angekündigt haben. Was konnte man auch anderes erwarten bei einem Film, der ursprünglich im Sommer 2015 für den Kinostart 2017 angekündigt und seitdem unzählige Male nach hinten verschoben wurde? Zum Glück handelt es sich diesmal (vorerst?) nur um eine kleine Verschiebung des Drehbeginns. Im Sommer wurde berichtet, dass der Streifen ab November gedreht werden würde. Jetzt hat das Industrie-Portal Production Weekly den neuen Drehstarttermin enthüllt. Das Action-Sequel wird ab dem 14. Januar 2019 gedreht. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich am 11. April enden. Gedreht wird in Atlanta und natürlich wieder Miami, der Heimat der beiden Detectives Mike Lowrey und Marcus Burnett. An dem geplanten Kinostarttermin am 16.01.2020 in Deutschland soll die kleine Verschiebung jedoch nichts ändern.

Deutlich erwähnenswerter an der Meldung ist jedoch, der neue offizielle Titel des Films, den Ihr ja schon im Artikeltitel sehen duftet. Aus dem bisherigen Arbeitstitel Bad Boys for Life wurde kurzerhand Bad Boys for Lif3. Allein schon den Titel auszuschreiben bringt in mir leichte Fremdschamgefühle hoch. Bad Boys for Lif3 ist vermutlich die schlechteste Integration einer Zahl in den Sequel-Titel seit 2 Fast 2 Furious. Dabei wäre der Titel eigentlich perfekt für einen vierten Teil, denn Bad Boys 4 Life bietet sich eigentlich viel eher an. Aber vielleicht hat ja Sony die Hoffnung aufgegeben, auch noch einen vierten Teil produzieren zu können, der ursprünglich gemeinsam mit Bad Boys 3 angekündigt wurde. Ausnahmsweise hoffe ich, dass der Titel in Deutschland zum schlichten Bad Boys 3 verändert werden wird.

Inszeniert wird Bad Boys von den belgischen Regisseuren Adi El Arbi and Bilall Fallah, basierend auf einem Drehbuch von Chris Bremner. Vor einiger Zeit sind auch erste Plot-Details zum Film durchgesickert. Er soll davon handeln, wie Marcus (Martin Lawrence) inzwischen als Privatdetektiv arbeitet und Mike (Will Smith) als ewiger Junggeselle eine Midlife-Crisis durchlebt. Beide raufen sich wieder zusammen, nachdem ein tödlicher albanischer Söldner, dessen Bruder die beiden getötet haben, ein Kopfgeld auf sie aussetzt. Ob das weiterhin der Plot bleibt oder ob die Fortsetzung inzwischen komplett überholt wurde, ist nicht bekannt. Es bleibt einfach zu hoffen, dass der Film endlich kommt.