Avengers: The Kang Dynasty verliert seinen Regisseur

0
Avengers The Kang Dynasty Regisseur

© Marvel Studios

Quelle: Deadline

Eine Marvel-News jagt bei uns die nächste: Während das Fantastic-Four-Reboot mit der möglichen Besetzung von Pedro Pascal als Reed Richards einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht hat, erlitt der nächste Avengers-Film einen Rückschlag. Shang-Chi-Macher Destin Daniel Cretton, der schon länger als Regisseur des fünften Avengers-Films gesetzt war, hat beschlossen, von seiner Position zurückzutreten, um sich stattdessen auf seine anderen Marvel-Projekte zu fokussieren. Konflikt oder böses Blut mit Marvel gibt es dabei nicht und Cretton bleibt mit dem Studio weiter im Geschäft, u. a. als Regisseur von Shang-Chi 2 und als Mitschöpfer und Regisseur der kommenden Marvel-Serie "Wonder Man" mit von Disney+, deren Dreharbeiten vom Schauspielerstreik unterbrochen wurden. Außerdem ist Cretton bereits im Gespräch für die Regie eines potenziellen weiteren MCU-Films. Wann Shang-Chi 2 in die Kinos kommen wird, ist noch unklar. Hauptdarsteller Simu Liu hat jedoch angedeutet, dass es nicht vor The Kang Dynasty sein wird, als frühestens 2026.

Crettons Rücktritt als Regisseur sowie die Meldung, dass Drehbuchautor Jeff Loveness (Ant-Man and the Wasp: Quantumania) möglicherwiese ebenfalls nicht mehr an Avengers: The Kang Dynasty arbeitet, könnten Anzeichen dafür sein, dass Marvel sich angesichts der rechtlichen Probleme des Kang-Darstellers Jonathan Majors, der demnächst wegen Vorwürfen häuslicher Gewalt vor Gericht stehen wird, von der Kang-Storyline als zentraler Bösewicht der Multiverse Saga wegbewegen könnte. Das wäre eine tiefgreifende Planänderung, denn Kang wurde in beiden "Loki"-Staffeln und in Quantumania als zentrale Bedrohung der neuen Multiverse Saga aufgebaut. Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich eine Neubesetzung der Rolle, sollten die Vorwürfe gegen Majors vor Gericht standhalten. In jedem Fall steht Avengers: The Kang Dynasty ohne Autor und Regisseur wieder am Anfang. Laut aktuellem Plan wird der Film voraussichtlich am 29.04.2026 in die deutschen Kinos kommen. Marvel hat also noch ausreichend Zeit, Loveness' und Crettons Nachfolger zu finden.