Atlanta Medical Staffel 4 Start

Matt Czuchry und Emily VanCamp in "Atlanta Medical" © 2019 FOX Broadcasting Co.

Quellen: FOX Broadcasting, TVLine

Vor genau zwei Wochen konnten wir Euch berichten, dass die vierte Staffel der Krankenhausserie "Atlanta Medical" (OT: "The Resident") erst im Januar bei FOX in den USA loslegen würde. Jetzt kennen wir auch den konkreten Starttermin, dem die Fans entgegensehen können. Am 12. Januar startet sie direkt mit der allgegenwärtigen Corona-Krise. Da Ärzte und Krankenschwestern seit dem Frühjahr an vorderster Front gegen die Auswirkungen der Pandemie kämpfen und dadurch selbst täglich hoher Gefahr ausgesetzt sind, wurde die Entscheidung bei allen Serien aus dem medizinischen Umfeld recht früh getroffen, die Pandemie in die Handlung einzuarbeiten. "Atlanta Medical"-Co-Schöpferin Amy Holden Jones hat sogar angekündigt, dass auch die langfristigen Nachwirkungen, die uns auch nach der Entwicklung des Impfstoffs begleiten werden, in der Serie spürbar sein werden, um möglichst nah an der Realität zu bleiben.

An diese erinnert auch das offizielle Poster zu Staffel 4, das farblich zeigt, wie man einen Mund-Nasen-Schutz richtig aufsetzt (nämlich über Mund und Nase), ohne auch nur eine einzige Maske tatsächlich zu zeigen:

Atlanta Medical Staffel 4 Start PosterZum Autorenteam vom "Atlanta Medical" gehören mehrere echte Mediziner, und zwei von ihnen, Daniela Lamas und Eric Lu, schrieben gemeinsam die Covid-zentrierte Staffelpremiere. FOX hat bereits die ersten inhaltlichen Details zum Staffelauftakt verraten. Zu Beginn der Staffel stärken Conrad (Matt Czuchry) und die Krankenschwester Nic (Emily VanCamp) ihren Band mit einer intimen und wunderschönen Hochzeit. Die Umwandlung des Chastain Park von einem privaten zu einem öffentlichen Krankenhaus zwingt die heldenhaften Ärzte dazu, die kaputten Abläufe selbst von innen zu reparieren. Dr. Bell (Bruce Greenwood) wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, in Form seines ehemaligen Stiefsohns Dr. Jake Wong. Diese wiederkehrende Rolle übernimmt "How to Get Away with Murder"-Darsteller Conrad Ricamora. Jake ist ein gutaussehender, gefragter homosexueller Plastikchirurg und Hobby-Sänger und -Songwriter, der von Dr. Bell an das Chastain Park eingeladen wird, um die Anzahl der Weltklasse-OPs im Krankenhaus zu erhöhen, aber auch um ihre komplizierte Vorgeschichte zu reparieren, denn ihre Beziehung ging in die Brüche, nachdem Bell Jakes Mutter verlassen hat.

Derweil kommen sich Assistenzärztin Dr. Mina Okafor (Shaunette Renée Wilson) und ihr Mentor Dr. AJ Austin (Malcolm-Jamal Warner) näher, müssen aber lernen, wie sie eine strikt professionelle Beziehung am Arbeitsplatz aufrechterhalten können. Covid wird in der Inhaltsbeschreibung nicht direkt erwähnt, vielmehr gehört die Pandemie in der Serie zum Staffelstart zum neuen Alltag.

Hierzulande strahlt ProSieben heute Abend das Finale der dritten Staffel als Deutschlandpremiere aus. Wundert Euch nicht über abrupte Ende, denn eigentlich sollte die Staffel drei Folgen länger gehen. Die Dreharbeiten mussten im März jedoch wegen Corona unterbrochen werden. Was für die fehlenden Folgen geplant war, wird nicht exakt auf die ersten Folgen der vierten Staffel übertragen werden. Stattdessen werden laut Serienproduzent Todd Harthan einige große Teile der Geschichte zwar intakt bleiben, andere wurden jedoch umgeschrieben, um der Corona-Realität gerecht zu werden. Wie viele Folgen Staffel 4 umfassen wird, ist noch nicht bekannt.

Unten findet Ihr eine kurze Vorschau auf die neue Staffel zusammen mit ersten Eindrücken der neuen "9-1-1"-, "9-1-1: Lone Star"- und "Prodigal Son"-Folgen.