Anthony Hopkins King Lear

Quelle: BBC Two

Neben “Hamlet”, “Romeo und Julia” und “Macbeth” gilt “König Lear” als eine von William Shakespeares besten Tragödien. Allerdings wurde sie dennoch nicht annähernd so häufig verfilmt die die anderen drei und sucht man nach der bekanntesten “König Lear”-Adaption, wird man nicht im englischsprachigen Raum fündig, sondern im japanischen Kino, wo Akira Kurosawa die Geschichte für sein Meisterwerk Ran abwandelte.

ANZEIGE

Die vermutlich starkräftigste Adaption von Shakespeares Opus kommt dieses Jahr als TV-Film in Zusammenarbeit zwischen BBC und Amazon. Anthony Hopkins übernahm in der Verfilmung die Titelrolle. Es wird nicht das erste Mal sein, dass Hopkins die Rolle spielt. Bereits 1986 stand er als Lear auf der Theaterbühne. Doch der neue King Lear wird keine vorlagengetreue Adaption von Shakespeares Werk, sondern verlegt die Handlung in die fiktive Gegenwart, in der Hopkins als titelgebender Herrscher über ein totalitäres England regiert und beschließt, das Land unter seinen drei Töchtern Goneril, Regan und Cordeila aufzuteilen. Damit beschwört er Missgunst, Verrat und letztlich eine Tragödie auf.

Der zweifache Oscarpreisträger Hopkins ist zwar das Aushängeschild des Projekts und scheint wie geboren für die Rolle zu sein, doch auch viele weitere namhafte britische Darsteller wirken im Film mit. Emma Thompson, die in Wiedersehen in Howards End und Was vom Tage übrig blieb noch romantische Gefühle für Hopkins’ Charaktere hegte, spielt hier seine älteste Tochter Goneril. Emily Watson (Everest) wird als Regan zu sehen sein und Newcomerin Florence Pugh (Lady Macbeth) als jüngste Tochter Cordeila. Abgerundet wird der phänomenale Cast durch Jim Broadbent (Moulin Rouge) als Graf von Gloucester, Andrew Scott (“Sherlock”) als sein Sohn Edgar, Jim Carter (“Downton Abbey”) als Graf von Kent, Christopher Eccleston (“Doctor Who”) als Gonerils loyaler Haushofmeister Oswald und Tobias Menzies (“Outlander”) als Herzog von Cornwall.

BBC Two hat jetzt das erste Foto aus dem Film veröffentlicht, das Hopkins als Lear mit Pugh als Cordelia zeigt:

Anthony Hopkins King Lear Foto

King Lear hat noch keinen Ausstrahlungstermin, soll aber bereits in den nächsten Monaten von BBC Two gezeigt werden. Nach Deutschland wird Amazon Prime den Film bringen, der von Richard Eyre (Iris, Tagebuch eines Skandals) inszeniert wurde. Angesichts der Besetzung und des Prestiges des Projekts wundert es mich schon ein wenig, dass eine solche Adaption nicht in die Kinos kommt.